Wie teuer ist ein Steuerberater ungefähr?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die einfachste alle Antworten, teuerer als ein Steuerberater ist "kein Steuerberater."

Der Preis richtet sich nach der Gebührenverordnung udn nach dem Wert, sowie dem Schwierigkeitsgrad. Das beinhaltet auch, das ein und die selbe angelegenheit bei einem Berater 70,- udn bei einem anderen 85,-, sowie bei einem dritten 100,- Euro kosten kann.

Bevor man sich überlegt zum Berater zu gehen, sollte man überlegen, was ist bei mir zu machen.

Wer nur einkünfte aus ncihtselbständiger Arbeit hat udn ggf. noch als Übungsleiter im Sportverein tätig ist, oder eine Einliegerwohnung vermietet, der ist bei einem Lohnsteuerhilfeverein sehr gut bedient udn mit Sicherheit 25- 50 % billiger dran als bei einem Steuerberater.

Wenn Du Dein BRuttojahregehalt angibst, könnten wir Dir hier sagen, in welchem Preisbereich es sich bewegen wird.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Hallo GoGo2000,

es kommt natürlich immer darauf an, was du von einem Steuerberater benötigst. Also sprich: hast du eine Firma, wenn ja wie groß - bis du Angestellter, etc.

In vielen Fällen kann man bei einer "normalen" Steuererklärung (also ein paar Versicherungen, Angestelltenjob mit Werbungskosten, vielleicht noch kleinere Kapitaleinkünfte) mit einer Investition von 200 bis 300 EUR rechnen.

Natürlich gibt es auch "Billiganbieter" aber dabei muss man abwägen ob diese auch die Qualität liefern.

Eine Möglichkeit bieten aber auch sog. Lohnsteuerhilfevereine.

Hoffe geholfen zu haben! StbReichardt

Was möchtest Du wissen?