Wie teuer ist ein Saison-Kennzeichen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die zulassungskosten für so ein kennzeichen unterscheiden sich nicht von denen eines "normalen".

bei der versicherung gibt man die monatsgrenzen vor. es geht immer vom anfang eines monats bis zum ende eines anderen monats. wenn der zeitraum einmal festgelegt ist, dann bleibt der für jahre, wenn gewollt. andernfalls muss man das fahrzeug ummelden, also versicherung anschreiben, neue kennzeichen organisieren und zur zulassungsstelle gehen.

die dauer kann man selbst festlegen. die kosten für versicherung und steuer werden nur für den zeitraum anteilig berechnet, zB bei 05 - 10 werden die monate (anfang) mai bis (ende) oktober genommen. vor dem 1. mai 0h und nach dem 31. okt 0h darf das fahrzeug nicht bewegt werden und auch nicht auf eine öffentl. strasse stehen.

bemerkung: man sollte mit der versicherung klären, wie lange der zeitraum p.a. mind. sein muss, damit sich die SF-klasse verbessert. ist der zeitraum zu kurz, bleibt die SF-klasse unverändert.

Jop so siehts aus,

falls du schonmal ein Auto angemeldet hast, weißt du ja was an Kosten auf dich zukommt.

Wie schon erwähnt ist es nur die Versicherung und Steuer die günstiger wird durch das Saisonkennzeichen, da es ja in der anderen Zeit auf keinen Fall auf öffentlichen Straßen genutzt werden darf.

Sparen kann man ein wenig am Kennzeichen wenn man es sich Online bestellt, es gibt mittlerweile unzählige Händler bei denen du es innerhalb weniger Tage zu einem günstigen Preis bekommst.

Die Kennzeichenhändler in der nähe der Ämter nehmen oft ein Vielfaches vom Onlinepreis. Als Beispiel könnte ich dir da Kroschke empfehlen( http://www.kroschke.de/shop/wunschkennzeichen-reservieren.html ).

Habe mich bei meinem Auto sehr geärgert, als ich das im Nachhinein erfahren habe.

Lg

0

Was möchtest Du wissen?