Wie sorgen Selbstständige am besten vor?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das erste, was ein Selbständiger begreifen sollte, ist, das Vorsorge NICHT aus Krankenversicherung, Rentenversicherung, ...versicherung besteht, sondern mit dem "Sparbuch" Tagesgeldkonto beginnt. Gut, um die Krankenversicherungspflicht kommt er nicht herum, hier sollte er selber prüfen, ob für ihn eine private oder gesetzliche Absicherung positiver ist. Eine BU-Absicherung ist ebenso unerlässlich, hier sollte er sich so schnell als möglich informieren, warten kostet Geld. Möglicherweise kann auch eine Absicherung der Grundfähigkeiten sinnvoll sein. (z. B. Kaufm. Selbständigkeiten) Vom Fachmann beraten lassen.

Der nächste Schritt in der Vorsorge ist der Aufbau eines Tagesgeldkontos mit etwa drei Monatseinkommen Inhalt. Auf dem Giro sollte nicht mehr Geld verbleiben, als er voraussichtlich den aktuellen Monat braucht. Überschüssiges sofort aufs Tagesgeld. Dadurch bleibt er flexibel bei kurzfristigen Investitionen, Reparaturen etc und kann zugleich auf eine Krankentagegeldabsicherung ab dem ersten Tag zugunsten einer ab der 6., 8. oder 12. Woche verzichten. (Spart gutes Geld) Bevor er sich über eine Altersvorsorge Gedanken macht, sollte er sich über die Gründung einer GmbH oder GmbH UG Gedanken machen. Neben der höheren wirtschaftlichen Sicherheit geben diese Unternehmensformen wesentlich mehr und bessere Möglichkeiten steuerbegünstigt Rücklagen zu bilden. (rückgedeckte Pensionszusage, UFBA, bAV uvm... vom Fachmann beraten lassen) Ist der Unternehmer verheiratet, arbeitet die Frau oft im Unternehmen mit, sei es dass sie den Laden sauber hält und das Telefon abnimmt. Es ergeben sich hier weitere Möglichkeiten. z. B. Ehegattenarbeitsvertrag in Kombination mit steuerbegünstigter Minijobrente, etc. Auch hier, Fachmann ausquetschen.

  • Für bzw. gegen Krankheit eine vernünftige Krankenversicherung mit Krankenhaustagegeld.

  • Eine BU-Versicherung

  • Gegen Berufsunfälle ist die Berufsgenossenschaft obligatorisch.

Für die Alterversorgung sollte man sehr fein überlegen, ob man freiwillie Beiträge in die gesetzliche RV einzahlt, oder Rürup, oder aber ein Mix.

ein wichtiger Punkt ist oft das eigenen Haus (man spart sich später die Miete) udn der Verkaufspreis ggf. durch dessen Verkauf.

Berufsunfähigkeitsversicherung, Krankenversicherung mit Krankentagegeld, eventuell einer Unfallversicherung, Aktienfonds, Rüruprente oder private Rentenversicherung, eventuelle noch Berufshaftpflicht- und/oder Betriebshaftpflicht-Versicherung

Aber diese Frage kann hier nicht ausreichend beantwortet werden sie erfordert eine mehrstündige Beratung.

Anspruch auf ALG1 nach 2 Jahren Rente wegen voller BU, für Selbstständige

besteht auch Anspruch auf ALG I nach 2 Jahren Rente wegen voller BU, wenn man vor der der Rente als Selbstständiger freiwillig die Arbeitslosenversicherung bis zu Beginn der Rente wegen BIU gezahlt hat?

...zur Frage

Wie kann man eine größere Summe SICHER am besten anlegen?

Gleich nochmal eine Frage an Euch. Wenn man eine größeren Geldeingang in nächster Zeit erwartet im 100T€ Bereich, wie legt man sowas am strategisch klügsten langfristig an? Also so, dass die Rendite zwar eine wichtige, die bedeutendere Rolle aber der Werterhalt des Vermögens spielt! Danke schonmal für euren Rat oder am besten gleich mal zu einer größeren Bank gehen und sich dort beraten lassen?

...zur Frage

Frage zur Umsatzsteuerermäßigung (7%) für selbstständige Musiker?

Ich bin selbstständiger Musiker und habe, durch § 4 Nr. 20a UStG, eine Umsatzsteuerbefreiung bei der Landesbehörde beantragt und bekommmen. Umsatzsteuerbefreit sind aber nur Umsätze wie Live-Gagen.

Tantiemen, sprich die Einnahmen von GEMA und GVL die ich ausgeschüttet bekomme, zählen z.B. nicht dazu.

Meine Frage ist jetzt, ob ich diese Umsätze mit 7% behandeln kann anstatt mit 19% und ob bzw. wo man das beantragen muss?

Vielen Dank für ihre Hilfe

...zur Frage

Nicht mehr in der Lage ein handschriftliches Testament zu erstellen - was tun?

Aufgrund Alter und Krankheit kann jemand kein handschriftliches Testament mehr erstellen. Muss er zum Notar um dort seinen "letzten Willen" zu bekunden? Könnte jemand anders für ihn schreiben?

...zur Frage

Rechtsschutz für selbstständige Taxifahrer

Hallo zusammen,

ich bin selbstständiger Taxifahrer und brauche von euch einen Rat. Vor kurzem hat mich der ADAC-Rechtsschutz zum Vertragsende gekündigt, da ich in 13 Jahren 9 Schadensfälle geltend gemacht habe.Nun gut, davon waren 4 2010 und 2011, aber auf die ganze Laufzeit gesehen nicht einmal 1 pro Jahr, trotz das ich ständig auf den Straßen unterwegs bin.

Ich suche nun verzweifelt einen neuen Rechtsschutzversicherer (speziell: Verkehrsrechtsschutz für Selbstständige).Die Suche stellt sich als ziemlich schwierig heraus: Zum einen Taxifahrer und zum anderen vom Vorversicherer gekündigt.

Kann mir jemand einen guten Tipp geben,welche Gesellschaft mich jetzt nehmen würde???

Danke!

...zur Frage

Wo kann ich zur Zeit Geld am besten anlegen?

Habe zur Zeit ein bißchen Geld, das ich entbehren kann. Wo kann ich es zur Zeit wie am Besten anlegen? Zeitraum wäre 6-8 Monate.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?