Wie sollen Dienstleistungen ins Ausland in der Umsatzsteuervoranmeldung angegeben werden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe gerade die UStVa von meinem eigenen Unternehmen vor mir liegen und das ist meine sonstige Leistung für einen Kunden in London unter Punkt 21 (Zeile41) aufgeführt (§ 18 b Nr. 2 i.V.m. § 3a, Abs. 2 UStG). 

Das stimmt auch mit meiner ZM überein.

Für die Leistungen an den US-Unternehmer bietet sich Punkt 45 (Zeile 42) an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

§ 4 Nummer 1 Buchstabe b UStG

Das ist eine Lieferung.

Wenn ich etwas liefere, habe ich das bisher immer noch gemerkt. Und wenn ich eine Dienstleistung erbringe, liefere ich nichts.

Es ist ganz gut, dass diese Fehler nicht sanktioniert werden können. Es würden plötzlich alle mit sowas zum Steuerberater rennen. Für den ist aber immer kein Geld da, weil man das ja für den Friseur braucht.

Nicht nur die ZM ist falsch, sondern auch die UStVA.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?