Wie sind Regelungen für Kind (25) mit Einkommen welches bei Eltern mit HartzIV wohnt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ab Oktober habe ich dann eine eigene BG, falls ich das richtig verstanden habe.

Die bildest Du bereits vorher , wenn Du ausreichend Einkommen generierst, um wirtschaftlich unabhängig zu agieren zu können.

https://www.bmas.de/DE/Themen/Arbeitsmarkt/Grundsicherung/Leistungen-zur-Sicherung-des-Lebensunterhalts/3-bedarfsgemeinschaft-haushaltsgemeinschaft.html

Zur Bedarfsgemeinschaft gehören nicht

  • Kinder, die ihren Lebensunterhalt aus eigenem Einkommen oder Vermögen bestreiten können,

Ab dann kannst Du mit Deinen Eltern eine "Wohngemeinschaft" bilden, bei der beide "Parteien" unabhängig voneinander wirtschaften - sprich Du müsstest dann nur noch Deinen Anteil an Miete, Nebenkosten und sonstigen gemeinsamen Kosten wie z.B. Strom, Internet etc. bezahlen.

( Unabhängig wirtschaften bedeutet im Prinzip jeder macht seines - getrenntes Einkaufen, getrenntes Kochen, getrenntes Waschen usw. )

Und Du müsstest ab dann auch den ("kompletten") Rundfunkbeitrag für die gemeinsam genutzte Wohnung übernehmen.

Hi vielen Dank für deine Antwort! Ich hab ne Frage dazu „sprich Du müsstest dann nur noch Deinen Anteil an Miete, Nebenkosten und sonstigen gemeinsamen Kosten wie z.B. Strom, Internet etc. bezahlen.“ Das heißt dann also auch, dass der Betrag den meine Eltern zb. für die Miete vom JC bekommen reduziert wird oder?

0
@MajaSa

Genau so - besteht die bisherige BG aus 3 Personen, so müsstest Du zukünftig ein Drittel der Kosten übernehmen - und das JC wird seine Leistungen hinsichtlich der KDU entsprechend kürzen - und selbstverständlich entfiele dann auch Dein Regelsatz.

1
@wilees

Anteile für Haushaltsstrom, Internet sind ehedem im Regelsatz beinhaltet.

1

Besten Dank für's Sternchen.

0

Was möchtest Du wissen?