Wie sind kleine Kinder im Kindergarten versichert?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Kindern im Kindergarten oder auf dem direkten Weg dorthin und zurück, stehen sie unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Diese kommt für Behandlungskosten auf und ggfs. für eine Unfallrente. Ob die ausreichend ist, steht auf einem anderen Blatt. Je nach Bedarf kann man noch zusätzlich eine Invaliditätsversicherung oder eine Unfallversicherung abschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kinder und ihre Betreuer sind in der gesetzlichen Unfallversicherung versichert - das sind die Gemeindeunfallkassen.

Außerdem greift ggf. eine Betriebshaftpflichtversicherung, soweit der Träger eine abgeschlossen hat.

Kindergartenkinder sind per Gesetz nicht deliktfähig, sie haften in diesem Alter nicht.

Für die normale Krankenversicherung greift die Familienversicherung der Eltern oder die eigene private Krankenversicherung, die die Eltern abgeschlossen haben.

Wenn man an eine zusätzliche Absicherung denkt, sollte es ein Kinderinvaliditätsversicherung sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?