Wie sind die Verjährungsfristen beim Zurückfordern von falsch gewährten Wohnungsbauprämien des Bausparvertrags der LBS?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Prämie wird, genauso wie auch die Riester-Zulage, nicht von der Bausparkasse, sondern vom entsprechenden Gesetzgeber gewährt. Grundsätzlich wird die Prämie erst einmal angefordert (durch dich über die Bausparkasse) und dann dem Sparkonto gutgeschrieben. Erst später (und auch teilweise "viel" später) prüft das Finanzamt dann ob du überhaupt berechtigt warst diese Prämie zu erhalten. Bei der Wohnungsbauprämie also ob du innerhalb der festgeschriebenen Einkommensgrenzen lagst. Warum "nur die Hälfte" klingt für mich einfach danach, dass du in einem Jahr Prämienberechtigt warst, im anderen dann aber nicht. Einkommenssteigerung? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?