Wie sieht es mit einem Kleinunternehmerschein aus, wenn man einen gesetzlichen Betreuer hat?

Welche Qualifikationen hast Du denn?? Frage doch den Betreuer und nicht uns. Wir sind hier der falsche Ansprechpartner!!! Es wäre anmaßend, hier solche Fragen zu beantworten!!

  1. erreiche ich meinen Betreuer nie 2. möchte ich ihn noch nicht darüber informieren und 3. wenn dir die Frage nicht passt, kannst du sie ja einfach ignorieren, oder?:)

1 Antwort

Dann suche Dir einen anderen Betreuer, die sich mehr zuständig fühlt. Du brauchst keine Angst haben, ihn zu fragen. Eine Ablehnung hätte keinerlei Konsequenzen. Wir wissen nichts über die konkreten Inhalte der Selbständigkeit, noch Deine Krankheits-/Behinderungsgeschichte, noch Deine Qualifikation. Niemand kann ad hoc eine gesicherte Antwort gebem bei diesen unvollständigen Fragen. Das wäre Anmaßung!!

Für die Selbständigkeit brauchst Du etwas Geld für Investitionen, das ist das Maß aller Dinge. Oder Du machst Ghetto-Arbeiten wie eBay und Internet Affiliate oder weiteren Schrott. Wäre eine Berufsausbildung nicht die viel kompetentere Alternative? Es gibt für die wenigsten die Abkürzung zum Geld, schon gar nicht für Leute am Rände der Geschäftstüchtigkeit. Geschäftsfäghigkeit alleine reicht nicht für so einen riskanten Weg. Hart - ist aber so!

Was ist denn mit den bisherigen Sozialleistungen wie Grundsicherung, ALG2 etc. pp.? Du kannst da meines Wissens nach nicht zweigleisig fahren. Knete vom Staat und Einnahmen aus Selbstständigkeit. Bzw. lohnt sich das finanziell nicht, weil alles mit allem verrechnet werden würde.

Selbst wenn es Affiliate Marketing oder eine andere Art von online Marketing wäre, wieso wäre das kein Schrott. Hast du selbst damit Erfahrungen gemacht oder kennst du Leute, die es haben?:) Falls nein, wieso urteilst du ohne Wissen? Man braucht nicht unbedingt eine Ausbildung oder ein Startkapital um erfolgreich zu werden, aber wie ich sehe hast du wohl entweder das falsche Mindset oder keine Erfahrung in Sachen Selbständigkeit. Du hast wohl Recht, ich bin hier am falschen Ort. Trotzdem einen schönen Tag :)

0
@schk98

Ich helfe weder hier noch woanders Leuten, deren Mindset gerade noch so für Affiliate Marketing ausreicht. Sorry, das ist nicht mein Niveau. Das ist nicht arrogant gemeint, denn ich will damit zum Ausdruck bringen, dass Affiliate Marketing für die meisten der Einstieg in den sozialen Abstieg bedeutet wenn sie da nicht schon längst drin stecken. Baue Dir bitte was Vernünftiges auf!! Lass die Finger von Schrott und JA, Du brauchst das Einverständnis des Betreuers. Vll wirst Du nicht ewig unter Betreuung stehen. Es werden Briefträger gesucht. Menschen mit Fleiss, das wäre eine handfeste Chance!

1
@Maerz2019

Ich habe auch nicht gesagt, dass es Affiliate Marketing ist, aber ich kenne Leute, die damit ziemlich erfolgreich geworden und überhaupt nicht "sozial abgestiegen" sind:) Ich frage dich noch einmal, hast du selbst Erfahrung damit oder kennst du jemanden, den dieses Geschäftmodell in den Ruin getrieben hat? Und was wäre deiner Meinung nach etwas vernünftiges?

0
@schk98

Diese Leute werden in den Werbeanzeigen bei YouTube eingeblendet und versprechen den großen Reichtum. Das sind Blender, Typen, die in einem Schneeballsystem gefangen sind, die ja gerade wie die Rattenfänger auf der Suche nach jungen, unbedarften, wenig qualifizierten Menschen (wie Du?) sind um sie für ihre Zwelcke einzuspannen. Sowas hat sektenhafte Züge. Märchenstunde ist das und nicht Realtiät.

Alternativen? Berufsberatung der Agentur für Arbeit aufsuchen und eine überbetriebliche Ausbildung starten. Erst kommt die Qualifikation - dann die Selbständigkeit. Im Handwerk werden noch und nöcher junge körperlich starke Männer gesucht. Alles was mit IT, Automatisierung, Elektrizität zu tun hat total Zukunft!. Viel Glück!

0
@Maerz2019

Dass sich in den Werbeanzeigen so einige Scharlatane herumtreiben, die unwissenden Leuten versprechen, mit ein paar Klicks in kürzester Zeit zum Millionär zu werden, kann ich dir nur zustimmen. Allerdings sollte man nicht alle online Coaches über einen Kamm scheren. Es gibt auch Leute wie ich, die realistisch eingestellt sind und sich darüber bewusst sind, dass man sehr viel harte Arbeit und Zeit investieren muss, um im Internet erfolgreich und finanziell frei zu werden. Möglich ist es:) trotzdem danke für deine Tipps.

0

Was möchtest Du wissen?