Wie sichere ich mich ab, wenn ich Geld verleihen möchte?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Folgende Dinge müssen in den Vertrag:

  1. Wer verleiht an

  2. Wen

  3. Wieviel

  4. für wielange gegen

  5. wieviel Prozent Zinsen

  6. Sind welche Raten jeweils wann zu zahlen

Frau XYZ, wohnhaft , jedermanngassse 13, in 11987 Geldstadt, im Folgenden Darlehnsgeber genannt

gewährt

Frau Susi, Schuldnerstraße 1, in 12345 Armsselig, im Folgenden Darlehnsnehmer genannt

ein Darlehen in Höhe von 3.000,- Euro.

Das Darlehn ist wie folgt zu tilgen:

jeweils 100,- Euro monatlich beginnend am 01. 07. 2009, bis das Darlehn einschließlich Zinsen getilgt ist.

Das Darlehn ist mit X,Y % zu verzinsen. Die Zinsen werden tagesgenau berechnet und dem Darlehn jeweils am Ende eines Kalenderjahres zugeschlagen.

Sollte die Darlehensnehmerin in Rückstand geraten wird ein Zinszuschlag von 2 % für die Zeit des Rückstands fällig.

Gerät die Darlehnsnehmerin mit mehr als 2 Raten in Rückstand ist das gesammte Darlehn sofort zur Rückzahlung fällig.

Die Darlehnsnehmerin unterwirft sich n Höhe der Darlehnsschuld zuzüglich der jeweilige Zinsen der Zwangsvollstreckung in ihr gesamtes Vermögen.

Sondertilgungen sind jederzeit möglich.

Datum unterschriften

Visa Card Postbank Gebühren

Habe nun auch mal eine Frage wo ich mich selbst nicht auskenne bzw. nichts in der Gebührenordnung finde. Folgendes: Bisher habe ich nie eine Kreditkarte benötigt weil meine EC Karte sogar in USA akzepiert wird. Nun kommt es aber immer häufiger vor das man im Internet nur mit Kreditkarte zahlen kann z.B. Fahrkarter bei der Bahn kaufen etc. aus diesem Grund habe ich mir nun bei der Postbank eine aufladbare Kreditkarte genommen die ich für solche Zwecke nutzen möchte. Also Hauptsächlich für Einkauf im Internet. Da ich nicht immer gerade den Betrag laden möchte den ich für den Einkauf brauch habe ich vor die Karte mit einem größeren Geldbetrag zu laden. Nun meine Frage: Wenn ich dann aber Bargeld brauche weil nix mehr auf dem Postbankkonto ist kann ich dann am Automaten bei der Postbank KOSTENLOSGeld abheben oder fallen da auch Gebühren an? In den AGB`s der Postbank kann ich nichts finden. Bitte nur Antworten von User die es aus Erfahrung genau wissen.

...zur Frage

Welchen max. Geldbetrag darf ich aus der Schweiz nach Deutschland legal überweisen?

Hallo,

ich möchte demnächst einen größeren Geldbetrag von der Schweiz auf mein deutsches Konto überweisen. Wie hoch darf der Betrag maximal sein, ohne mit dem Finanzamt in Schwierigkeiten zu kommen? Gilt auch hier die Regel wie beim Barverkehr, dass alles über 10000 Euro angemeldet werden muss?

Danke für Eure Hilfe!

...zur Frage

Muss ich die Kreditverträge schriftlich widerrufen?

Ich habe 2 Kreditverträge noch nicht unterschrieben, weil ich muss vorher eine (je Vertrag) gewisse Summe einzahlen, darum habe ich mich dagegen entschieden.

Muss ich da was machen?!Einen Widerrufsbrief oder so was ähnliches? Ich will nicht, dass an die Inkasso gehen. Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand hilft.

Vielen Dank

...zur Frage

Verzugszinsen der Bausparkasse verrechnen?

mein Bausparer ist mit 07.11.2009 ausgelaufen und obwohl ich schriftlich um auszahlung gebeten habe bis heute keine Einzahlung erfolgt. Jetzt möchte ich die 5.25 % Verzugszinsen berechnen und schriftlich einfordern

...zur Frage

Sind Schenkungen immer schriftlich festzuhalten?

Gibt es bei Schenkung von Geldvermögen die Pflicht, dies schriftlich zu fixieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?