Wie sicher ist ein gekaufter Hausanteil?

2 Antworten

Entschuldige, aber die Eigentumsverhältnisse sind mir nicht klar.

Du kaufst von Deinem Bruder ein halbes Haus/Grundstück mit Haus. Ist das die ideelle Hälfte des Hauses, oder ist es die Hälfte des Grundstücks, verbunden mit dem Sondereigentum bestimmter Räume, oder ist das Haus in Eigentumswohnungen aufgeteilt?

Ein weiterer Eigentümer ist ein anderer Bruder der weit weg wohnt? Also seid ihr 3 Brüder. Aber wenn Du die Hälfte hast, haben die beiden anderen dann jeweils 1/4?

Du wohnst schon in Deinem halben Haus, wer bewohnt dann die andere Hälfte? Ist die vermietet?

Dein Sachverhalt verwirrt mich mehr, als dass er mir Klarheit verschafft.

Kannst Du es nicht so beschreiben:

Meinem/meinen Bruder/Brüdern gehört ein Haus. Das hat 1/2/3 Wohnungen, eine davon bewohne ich.

Ich möchte die von mir bewohnten Räumlichkeiten kaufen.

usw. usw.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Das kommt auf die Gestaltung an. Wenn Du wirklich 50% des Hauses besitzt dann haben die Eigentümer der restlichen 50% die gleichen Recht wie Du also das Haus oder Teile davon zu vermieten und Miete zu kassieren. Und die gleichen Pflichten. Also Reparaturen zu bezahlen, den laufenden Unterhalt zu bezahlen, Heizkosten usw.

Als Eigentümer steht Dir nicht ein Sonderrecht an der Nutzung der Wohnung oder des Hauses zu. Also müsste das separat zwischen euch Eigentümern geklärt werden.

Also wer in diesem Haus wohnen soll. Was derjenige dafür an die Gemeinschaft der Eigentümer zahlt (entweder nur Du oder halt 2 Brüder oder Du und irgendwelche Nichteigentümer) und das davon halt die Kosten bezahlt werden sollen und wie der Rest der hoffentlich übrig bleibt unter euch Eigentümern aufgeteilt werden soll.

Was möchtest Du wissen?