Wie sehen die Einkommensgrenzen bei Studenten aus?

2 Antworten

Welche Grenze?

die von 7.680,- um das Kindergeld nicht zu verlieren?

die 20 Stunden pro Woche/26 Wochen pro Jahr Grenze, um den studentenstatus beim Nebenjob nicht zu verlieren?

Die 400 Euro Grenze, die wie bei allen anderen gilt, das man keine eigenen Abgaben zahlt?

Oder der Betrag ab dem man wohl steuern zahlen muss (ca. 9.500,- Euro pro jahr).

Ich glaube mal was von 400,- monatl. gehört zu haben. Überschreitest du den Betrag musst du dich zB selbst krankenversichern, da du dann nicht mehr familienversichert bist. lg

Werkstudent und Minijob - Abgaben?

Hi Leute,

ich habe da eine etwas verzwickte Jobsituation zu der ich noch keine passende Antwort finden konnte.

Ich bin Student und zur Zeit als Hilfskraft an meiner Uni beschäftigt, was ich jedoch vorhabe aufzugeben. Außerdem habe ich nun einen Werkstudentenjob angenommen und habe vor, im nächsten Semester zusätzlich einen Tutorjob zu machen. Zur Zeit zahle ich weder Steuern noch Krankenversicherung (bin familienversichert). Hier nochmal kurz die drei Jobs, um die es geht:

  1. Hilfskraft: Arbeitszeit 9h/Woche bei 360€/Monat. Zeitraum: Jetzt bis April (Semesterferien)
  2. Tutorjob: Arbeitszeit 9h/Woche bei 360€/Monat. Zeitraum: April bis Juli (2h Betreuung in der Uni. Rest: Korrektur und Betreuung in meiner Freizeit)
  3. Werkstudentenjob: Feste Arbeitszeit 16h/Woche bei 800€/Monat. Zeitraum: März bis September und vermutlich darüber hinaus

Nun meine Fragen:

  1. Kann ich mich bei der Krankenversicherung als Student versichern lassen, obwohl ich mehr als 20 Stunden arbeite (von März bis September)? Den Hilfskraft-Job (1) übe ich ja sowieso nur noch in den Ferien aus und den kommenden Tutorjob (2) kann ich größtenteils abends oder an den Wochenenden ausführen.
  2. Welche Abgaben kommen denn sonst auf mich zu (Renten-, Pflege-, Kranken- Arbeitslosenversicherung, Steuern, Soli) und in welcher Höhe und für welchen Job? Was kann ich mir davon wieder zurückholen? Komme ich über irgendwelche Freibeträge?
  3. Sollte ich vielleicht auf irgendetwas verzichten, um nicht so viel abtreten zu müssen? Mir wurde zum Beispiel geraten, den Tutorjob auf 4h zu reduzueren, sofern das möglich ist.
  4. Gibt es sonst etwas zu beachten (Lohnsteuerklassen usw)?

Ich hoffe Ihr könnt mir bei meinen Fragen helfen. Wenn noch was nicht klar ist, fragt einfach.

...zur Frage

Steuern zurück aus kurzfristiger Beschäftigung wenn Student und Vollzeit angestellt im gleichen Jahr?

Ich bin noch bis Ende März eingeschrieber Student und gehe während dieser Zeit in den Semesterferien für einige Wochen eine kurzfristige Beschäftigung ein (weniger als 2 Monate, Verdienst ca. 1100€). Für diese Beschäftigung muss ich Steuern zahlen und normalerweise Könnte ich diese mit der Steuererklärung zurückfordern da ich ja unter dem Steuerfreibetrag liege. Nun ist es aber so dass ich ab Mitte des Jahres in ein volles Arbeitsverhältnis einsteige da ich mein Studium beendet habe und so bis Jahresenede auf jeden Fall die Höhe des Steuerfreibetrags überschreite. Meine Frage ist jetzt ob ich die gezahlten Steuern für die kurzfristige Beschäftigung trotzdem zurückverlangen kann da ich zu dieser Zeit noch Student war oder ist das nicht möglich? Vielen Dank schon im Voraus für eure Hilfe!

...zur Frage

Wie versteuere ich mein Einkommen aus deutscher Quelle im Ausland, ohne den Wohnsitz in Deutschland zu haben?

Versteuerung von Einkommen ohne Wohnsitz in Deutschland Ich habe 2015 ca. 13.000 Euro versteuerbares Einkommen: 4500 aus nicht-selbstaendiger Arbeit (Steuer bereits abgefuehrt), und 8100 Euro aus selbstaendiger Arbeit - beide Einkommen aus deutscher Herkunft. . Ich unterhielt waehrend des gesamten Jahres 3 Monate in Deutschland einen Wohnsitz, das aber nicht waehrend der Arbeitseinsaetze. Momentan lebe ich im Ausland, habe keinen Wohnsitz mehr in Deutschland. Mit dem Land in dem ich lebe, hat Deutschland kein Doppelbesteuerungsabkommen. Meine Fragen:

  1. Muss ich fuer das Einkommen aus selbstaendiger Arbeit Steuern abfuehren?
  2. Wenn ja, wie mache ich eine Steuererklaerung ohne Wohnsitz in Deutschland?
...zur Frage

Anspruch auf Familienversicherung bei selbstständiger Arbeit in den Semesterferien?

Hallo, Ich bin Student, 22 Jahre und möchte mir gerne in den Semesterferien ca 1000 Euro dazuverdienen. Hauptsächlich laufen meine Jobs über eine Promotion Agentur, aber auch über eine Messebaufirma die mich anruft wenn sie jemanden brauchen. Hierzu habe ich ein Kleingewerbe angemeldet (Kleinunternehmerregelung -> keine umsatzsteuer). Meine Frage ist jetzt: Bleibe ich familienversichert? oder geht das nicht in ordnung? ich habe gelesen das man als Student nicht mehr als 400 euro verdienen darf. Das ist jedoch nur ein Richtwert der summiert letztendlich aufs Jahr eine bestimmte Summe ergibt die nicht überschritten werden darf.

Weiß da jemand bescheid. Wie gesagt mehr als 1000 Euro werden nicht rauskommen am Ende. Im restlichen Jahr verdiene ich dann vorraussichtlich auch nichts mehr, da ich währed des Semesters icht arbeite. ich würde aber mehr als 20 Std pro woche jetzt noch arbeiten.

Wär super wenn da jemand bescheid weiß.

Liebe Grüße und Danke im vorraus.

...zur Frage

Lohnt sich die Aufstellung von Werbungskosten/Sonderausgaben für Studenten?

Hallo,

ich musste mich bisher als Student mit geringen Einküften nicht so intensiv mit der Steuererklärung auseinandersetzen. Nun habe ich aber gehört, dass man schon als Student Studiengebühren und Fahrtkosten von der Steuer absetzen kann und sollte. Was hat man aber davon?

Konkret sieht es so aus, dass ich dieses Jahr rund 7.600 € Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit und rund 1.000 € aus selbstständiger Arbeit hatte. Es wurden rund 450 € Lohnsteuer einbehalten.

Welchen Unterschied macht es, wenn ich diesmal versuche, 1.000 € Studiengebühren und rund 500 € Fahrtkosten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln abzusetzen? Lohnt sich der Aufwand überhaupt? Ich muss ja wahrscheinlich alle Fahrkarten und sonstigen Belege zusammenstellen und kopieren.

Danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?