Wie schreibe ich korrekt eine Rechnung als Student, bei einer einmaligen Selbstständigen Tätigkeit neben dem Beruf?

1 Antwort

Die Rechnung schreiben ist das Kleinste Daran.

Mache Word auf, schreibe Oben Deinen Absender.

Dann das Unternehmen mit Anschrift, denen Du die Rechnung stellst.

Ort Datum

Was Du gemacht hast:

Webseite erstellt im Zeitraum von bis.

1.000,- Euro.

bitte überweisen Sie auf Konto .....

Das war es dann schon. Denn die Angaben wie USt-ID usw. sind nur notwendig, wenn Du Umsatzsteuer ausweist.

Von den 1.000,- Einnahmen, kannst Du die anteiligen Kosten für Computer/Notebook, Internet, Telefon usw. abziehen.

Die Zahlen kommen in die Anlage EÜR zur Einkommensteuererklärung und das Ergebnis über die Anlage "G" in die Einkommensteuererklärung.

Ob da was an Steuer herauskommt, kann man nur berechnen, wenn man die Zahlen aus der Lohnsteuerbescheinigung von der Tätigkeit als Werkstudent kennt.

Zwischen Steuererstattung und eventuell kleiner Nachzahlung ist alles möglich.

Ok Also muss ich vorerst nichts weiter machen als die Rechnung schreiben.

Aber ich muss dann vermutlich für 2018 erstmalig eine Steuererklärung machen richtig?

Fragt mich eine Software wie z.b. Elster nach sowas? Denn ich weiss weder was "Anlage EÜR" noch "Anlage G" heisst und was ich da beilegen muss.

0
Die Zahlen kommen in die Anlage EÜR zur Einkommensteuererklärung und das Ergebnis über die Anlage "G" in die Einkommensteuererklärung.

Nein. Es handelt sich nicht um gewerbliche Einkünfte. Es fehlt hier ja an der Nachhaltigkeit.

Dies sind hier sonstige Einkünfte nach § 22 Nr. 3 EStG, also Anlage SO und keine Anlage EÜR.

1

Gibt es eine Grenze für geringfügig selbständige, ab wann man Krankenversicherung zahlen muss?

Wie ist das, wenn man neben seiner Festanstellung noch eine geringfügig selbständige Tätigkeit ausübt? In dem Fall ist diejenige 15 Stunden pro Woche angestellt und arbeitet noch 5 Stunden pro Woche als Texterin für ein Unternehmen von daheim aus und stellt hierfür eine Rechnung. Müsste sie das ihrer Krankenkasse melden? Gibt es Einkommens- oder Stundengrenzen, die zu beachten sind? Danke

...zur Frage

Freiberufliche Tätigkeit nicht angegeben. Sollte ich diese jetzt in der Steuererklärung erwähnen?

Hallo alle zusammen,

ich war in den letzten 3 Jahren neben meinem Werkstudentenjob freiberuflich tätig als Interviewer bei 2 Instituten. Leider hab ich aufgrund falscher Informationen der Studioleitung diese Tätigkeit nicht beim FA gemeldet, mir wurde jedesmal versichert das ich nur die SteuerIdentnr. in der Rechnung angeben soll und eine Anmeldung für Studenten nicht notwenig sei.

Nun habe ich vor für das Jahr 2016 eine Einkommensteuererklärung abzugeben, meine Frage ist: Kann ich im Nachhinein jetzt einfach die Einahmen aus der freiberuflichen Interviewer Tätigkeit in der entsprechenden Anlage vermerken ohne die Tätigkeit dem FA zu melden?

Meine Einnahmen aus meinem Werkstudentenjob belaufen sich auf ca. 6000€ die Einnahmen aus meiner freiberuflichen Tätigkeit ca. 3100€ (2016).Somit bin ich auch knapp über dem Freibetrag für Studenten der ja im Jahr 2016 bei 8652 lag.

Kann mir vielleicht jemand einen Tipp geben wie ich am besten in dieser Sache vorgehen soll? Ein Termin beim FA? Oder einfach die Einnahmen der "freiberfulichen Tätigkeit" in die Anlage einfügen.

...zur Frage

Rechnung stellen aus CH für Tätigkeit als Verwaltungsrat in GB

Wohnsitz Schweiz, tätig als Verwaltungsrat für ein Unternehmen in Großbritannien. Wie stellt man eine Rechnung für diese Tätigkeit, worauf muss man achten?

...zur Frage

Kann ich bei einer einmaligen Auftragsarbeit ohne angemeldetes Gewerbe eine Rechnung stellen?

Hallo ihr Lieben,

ich habe vor kurzem von einer Stiftung den Auftrag bekommen einen Imagefilm zu drehen. Dafür soll ich vergütet werden und zwar in Form einer Aufwandsentschädigung und eines Honorars. Die Stiftung verlangt nun von mir, dass ich beides mittels einer Rechnung bei ihnen einfordere.

Nun mache ich sowas aber zu ersten Mal. Ich habe kein Gewerbe angemeldet, bin nicht Selbstständig, habe keine Lohnsteuerkarte und noch nie eine Steuererklärung gemacht. Kann ich in diesem Fall denn überhaupt eine Rechnung stellen und wie sieht das ganze dann im Nachhinein steuerrechtlich aus?

Ich möchte eigentlich ungern für diese einmalige Tätigkeit ein Gewerbe oder so anmelden und fänd eine Regelung, wie ich sie mit Freunden treffe, wenn ich denen ein Video über ihre Geburtstagsfeier schneide, am angenehmsten.

Habt ihr irgendwelche Ratschläge?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?