Wie schnell bekomme ich einen Schufa-Eintrag?

4 Antworten

Keine Panik, diese Seite ist unseiös und setzt, weil sie das selbst wissen, die Forderungen nciht mit letzter Konsequenz durch. Auf jedes Schreiebn won denen antworten, dass Du nicht zahlen wirst, sie sich die Mahnungen sparen sollen, Du gegen den Mahnbescheid Widerspruch einlegen wirst. Damit bekommst Du Ruhe.

Ich die Schuafe kommt eine Sache erst, wenn ein Rechtskräftiger Vollstreckungsbescheid vorliegt.

@wfwbinder:

Die Aussage, dass eine Sache erst in die Schufa kommt, wenn ein rechtskräftiger Vollstreckunbgsbescheid vorliegt, trifft wohl nicht so ganz des Pudels Kern. Ich selber bin nämlich gerade in der Situation, dass meine Bank mir nur ein Guthabenkonto bietet und Vermieter reißaus nehmen wegen eines Eintrags in der Schufa über 285€. Als dieser Betrag der Schufa gemeldet wurde, war noch nicht einmal ein Mahnbescheid unterwegs, geschweige denn ein rechtskräftiger Vollstreckungsbescheid.

Schufa-Einträge kannst Du schon für jede Kleinigkeit bekommen. Was genau eingetragen werden darf und was nicht, weiß ich auch nicht so genau. Auf jeden Fall aber Kredite, Ratenkäufe, Eidesstattliche Versicherungen,usw. Aber Du kannst Dir eine Selbstauskunft einholen. Da steht alles drin, was Du bisher ausgeheckt hast. Wenn was falsches drinsteht, kannst Du auf Löschung bestehen.

Ist "endlich-ohne-schufa" seriös?

Hallo,

auf http://www.endlich-ohne-schufa.info gibt es Tipps, wie man seinen Schufa Eintrag entfernen kann. Darüber hinaus kann man dort ein Musterschreiben erhalten, indem man die Schufa fordert, eine kostenlose Einsicht in die eigenen Einträge zu bekommen.

Kann mir einer zu den auf der Homepage genannten Vorgehensweisen sowie dem Musterschreiben, das sich unter anderem auf § 34 Bundesdatenschutzgesetz beruft, Erfahrungswerte berichten?

An einigen Stellen weist der Autor darauf hin, dass die jeweiligen Dokumente und Schreiben geschützt sind etc.. Ich hab natürlich keine Lust, eine Abmahnung zu erhalten, wenn ich nun dieses Musterschreiben verwende. Des Weiteren habe ich die Befürchtung, dass die Schufa mit den Aussagen im Musterschreiben nicht einverstanden ist und gegen mich vorgehen könnte. Der Text ist ja doch Recht harsch formuliert.

Über Tipps wäre ich sehr dankbar.

Gruß

@Mods: Sollten keine Links erlaubt sein, bitte ich um Entfernung des Links sowie um Entschuldigung.

...zur Frage

Mahnbescheid - Schufa?

Hallo zusammen,

durch Krankheit, Urlaub und Missverständnisse habe ich eine Rechnung der PVS also einer Abrechnungsfirma von einem Krankenhaus nicht fristgerecht bezahlt. Nach der dritten Mahnung habe ich mich per Mail mit der PVS in Verbindung gesetzt, mich entschuldigt und die Rechnung endlich vollständig beglichen. Danach habe ich ein Anwaltsschreiben mit Zahlungsaufforderung erhalten, welches ich aber für nicht mehr wichtig gehalten habe, da ich die Rechnung ja vorher schon beglichen habe. So weit so gut. Ich habe erstmal nichts mehr gehört. Als ich dann grade meinen Briefkasten aufgemacht habe, habe ich meinen Augen kaum getraut, dort lag nämlich ein gelber Brief. Die PVS hat tatsächlich einen Mahnbescheid rausgeschickt. Aber nicht nur über die Anwaltskosten, sondern über die vollständige Forderung, die ich doch bezahlt habe.

meine Frage ist jetzt: habe ich nun einen negativen SCHUFA- Eintrag?

Ich bin für jede Antwort dankbar, weil an einem Sonntag erreicht man ja leider niemanden und ich mache mir große Sorgen!

...zur Frage

Muss ich eine Schufa-Abfrage bei einem Kredit für den Hauskauf vorlegen?

Hallo

Wir wollen in baldiger Zukunft einen Kredit aufnehmen um ein Haus zu kaufen. Soweit hat die Bank uns zugesagt, dass wir bis Summe X unterstützt werden.

Auf der Liste an Unterlagen die wir, wenn wir etwas gefunden haben, vorlegen müssen steht auch die Schufa Auskunft. Holt sich die Bank diese Auskunft oder muss ich die beantragen? Kann ich das jetzt schon (damit ich alles beisammen habe) oder lieber erst wenn ich ein Objekt gefunden habe?

Besteht die Chance das ein Schufaeintrag vorliegt in folgendem Sachverhalt: Onlineanmeldung in einem Portal, keine Kosten für die Nutzung ersichtlich. Rechnung von 90 Euro erhalten. Nicht gezahlt, Mahnung bekommen. Verbraucherschutz informiert, vorgefertigtes Schreiben an Anbieter geschickt. Seitdem keine Nachricht mehr bekommen.

Das war vor ca. 3 Jahren.

Danke

Novi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?