Wie Renovierungskosten am besten absetzen bei Eigentumswohnung kurz nach Kauf

2 Antworten

Ich würde die Kosten nicht zu den Anschaffungs und Herstellungskosten dazu nehmen. Die Abschreibung über 50 Jahre dauert zu lange. Probier es als Werbungskosten geltend zu machen.

Das Problem bei solchen Ratschlägen ist deren Nichthaltbarkeit. Deshalb werden hier Anregungen zur Steuerhinterziehung ungern gesehen.

Wenn man schon zu einem solchen Ergebnis kommen will, muss man das anders anstellen.

0

Tja, da ist guter Rat teuer. Hier handelt es sich eindeutig um anschaffungsnahe Herstellungskosten. Da führt kein Weg vorbei.

Wie kann man sich als Vermieter absichern?

Mein Bruder möchte gerne seine 2-Zimmer Eigentumswohnung vermieten und selbst eine neue, größere Wohnung beziehen. Zuerst hatte er an einen Verkauf gedacht, weil er Angst vor Mietausfällen hatte, nun möchte er sie aber lieber doch selbst behalten. Worauf sollte er nun bei der Aussuche eines Mieters genau achten? Welche Auskünfte darf man einholen oder sollte man einholen? Kann man sich evtl. Zahlungseingänge des Arbeitgebers (Lohn) vorzeigen lassen?

...zur Frage

Wieviel kostet eine Renovierung für eine 50qm große Wohnung in etwa?

Gibt es eine gute Seite im Netz, aus der man ersehen kann, wie hoch die Renovierungskosten bei Komplettrenovierung sein werden (streichen, neue Laminatböden, Sanitäranlagen, Küche neu)? Natürlich nur circa Angabe-aber als Hilfestellung wenn man gar keine Ahnung hat. Es soll nur Standardausführung sein, nix gehobenes.

...zur Frage

Wieviel Nachlaß sollte beim Möbelkauf möglich sein?

Ich möchte mir neue Möbel fürs Wohnzimmer kaufen und habe da auch schon was nettes gefunden. Wieviel Nachlaß sollte beim Kauf von Neumöbeln im Möbelgeschäft möglich sein? Ich könnte dann evtl. sogar bar bezahlen.

...zur Frage

Anschaffungskosten oder Anschaffungsnebenkosten?

Sachlage: Ich erhalte am 1.12.2009 eine Maschine, diese haben ich mit eigenem LKW in meine Firma transportiert, am selben Tag (1.12.2009) wurde die Maschine von einer Elektro-Firma angeschlossen.

Meine Frage: Gelten die Kosten für den Anschluss jetzt als Anschaffungsnebenkosten oder als Anschaffungskosten?

ich hab folgendes dazu gelesen: "... Anschaffungsnebenkosten sind Aufwendungen die nach Erlangung der wirtschaftlichen Verfügungsmacht und nach Abschluss des Beschaffungsvorgangs entstehen."

nach obigen Satz sind es ja dann eigentlich Anschaffungskosten, genau wie die Kosten für den Transport der Maschine, stimmt das?

Ich danke für Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?