Wie regelt man das? Erst nach Verkauf durch Partner soll Erben Anteil aus Wohnungsverkauf zustehen!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

otto: Nach dem Tode deiner Schwester erbt deren Tochter den Miteigentumsanteil an der Eigentumswohnung. Aufgrund des Erbnachweises - Testament oder Erbschein - wird die Tochter als Miteigentümerin im Wohnungsgrundbuch eingetragen. Im Falle der Veräußerung der ETW steht ihr der Anteil am Kaufpreises (i.d.R. 1/2) zu. Darüber hinaus kann ein Wohnrecht bestellt und im Wohnungsgrundbuch eingetragen werden. Für wen eigentlich, für die Tochter oder den Lebensgefährten und warum?

Koennte die Tochter verlangen, dass die Wohnung verkauft wird, weil sie ihren Erbteil ausbezahlt haben will? Das soll vermieden werden.

0

Verstehe ich Deine Schilderung so, dass Schwester und Lebensgefährten je hälftiges Miteigentum an der Wohnung haben? Wenn ja, dann würde das auch ohne Erbfall ja zu heiklen Situationen führen können. Nicht jede Beziehung hält bekanntlich ewig. Im Erbfall werden sich diese Probleme dann noch verstärken: Ohne Testament erbt der Lebensgefährte überhaupt nichts. Sofern die Tochter einziger Abkömmling ist, ist diese kraft Gesetzes Alleinerbin, hinsichtlich der Wohnung aber nur auf den Hälfteanteil ihrer Mutter.

Deine Idee mit dem Wohnrecht verstehe ich nicht so ganz: Zu wessen Gunsten denn? Zu Gunsten des Lebensgefährten oder zu Gunsten der Tochter? Ich kann auch den beabsichtigten Sinn dieses Wohnrechts nicht nachvollziehen. Trotz Wohnrecht kann eine Immobilie verkauft werden. Bei einer Eigentümergemeinschaft ist es zudem möglich, den verkaufsunwilligen Eigentümer dadurch unter Druck zu setzen, dass man bei Gericht die Teilungsversteigerung beantragt. Das geht trotz Wohnrecht.

In jedem Falle kann die Schwester ein Wohnrecht nicht einseitig bestellen, sondern nur zusammen mit dem Lebensgefährten und dann auch nur durch notarielle Vereinbarung. Ich glaube nicht, dass sich der Lebensgefährte dann auf ein Wohnrecht zu Gunsten der Tochter einlassen würde.

Koennte die Tochter verlangen, dass die Wohnung verkauft wird, weil sie ihren Erbteil ausbezahlt haben will? Das soll vermieden werden.

0

Was möchtest Du wissen?