wie Rechnungen korrekt wertberichtigen oder ausbuchen in Buchhaltung/Unterlagen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

was passiert mit der USt, die ich mir vom Finanzamt für diese Rechnung geholt habe?

Was?

Wenn du eine Leistung erbracht hast, hast du USt bezahlt!

Aber ach.

Natürlich keine Gutschrift. Damit würdest du ja den Schuldner befreien.

Wenn du die Forderung tatsächlich endgültig aufgibst, dann buchst du sie eben aus - unter Korrektur der Umsatzsteuer.

Wenn du denkst, du kriegst noch was, dann einzelwertberichtigst du in deiner Bilanz die Forderung. Dann allerdings netto - ohne Beachtung der Umsatzsteuer.

Was möchtest Du wissen?