Wie nennt man Leute, die quasi hauptberuflich mit aktien handeln und so viel gewinn machen, dass

1 Antwort

Aktionäre, Spekulanten, wie Du willst es sind im alten Sprachgebrauch Privatiers, die nur ihr Vermögen verwalten.

Wer das ganz aktiv macht kann auch als Daytrader bezeichnet werden.

Umsatzgrenze 30 000€ bei Nebenjob

Hallo Leute!

Ich habe eine Frage an euch: Ich bin hauptberuflich techn. Angestellte und arbeite nebenberuflich seit kurzem als Finanzdienstleisterassistentin (Kleinunternehmer). Mir wurde mitgeteilt, dass der jährliche Umsatz bis 30 000€ steuerfrei ist, bzw. der Gewinn bis 11000€.

Was mich nun interessiert: Beziehen sich diese 30 000€ jetzt nur auf meine nebenberuliche Tätigkeit oder ist damit das gesamte Einkommen, dass ich mit meinem Hauptjob UND meinem Nebenjob verdiene gemeint?

Danke für eure Hilfe!

mfg Saskia

...zur Frage

Ab welchem Alter darf man eigentlich mit Aktien handeln?

Mein Neffe möchte online mit Aktien handeln, dabei ist er erst 16. Ist es eigentlich rein rechtlich erlaubt, dass Minderjährige mit Aktien online über einen Discountbroker handeln? Was passiert denn bspw. Wenn sie das ganze angelegte Geld durch schlechte Käufe verzocken?

...zur Frage

Rohstoffe handeln

Kann man als Privatperson auch echte Rohstoffe handeln und wo + wie macht man das? Dass man das auch über Aktien, Optionen und Futures machen kann ist mir natürlich klar, ist aber nicht meine Absicht. Danke!

...zur Frage

Hausbau auf Grundstück der Eltern. Fällt aufgrund der Wertsteigerung Schenkungssteuer an?

Hallo,

mein Freund baut aktuell auf einem Grundstück, dessen Eigentümer seine Eltern sind, ein Haus. Es ist vereinbart, dass ihm das Grundstück zu einer späteren Zeit überschrieben werden soll. Warum es nicht vor dem Bau erledigt wurde, ist mir auch ein Rätsel. Denn in diesem Fall werden nun ja seine Eltern Eigentümer des Hauses, für das er den Kredit abbezahlt.

Fällt in diesem Fall etwa auch noch Schenkungssteuer an, da durch den Hausbau ja eine erhebliche Wertsteigerung des Grundstücks der Eltern erfolgt? Mein Freund also quasi seinen Eltern "ein Haus schenkt"?

Ich habe diese Frage auch schon bei Gutefrage eingestellt, aber vielleicht sind hier ja doch mehr Leute unterwegs, die sich mit so etwas auskennen und mir bei meiner Frage weiterhelfen können.

...zur Frage

Fragebogen zur Steuerlichen Erfassung. Punkt 3?

Hallo,

Ich habe ein Gewerbe angemeldet und habe jetzt den Fragebogen zur Steuerlichen Erfassung bekommen. Vorab: Ich nehme die Klein Unternehmer Regelung in Anspruch.

Ich bitte schon mal um Entschuldigung für die Leien haften Fragen.

Jetzt zu meiner Frage:

Bei Punkt 3 Angaben zur Festsetzung der Vorauszahlung (Einkommensteuer, Gewerbesteuer).

110 Gewerbebetrieb:

Ich habe mir etwas Privat zusammen gespart um möchte dieses auf mein Geschäftskonto überweisen. Bsp. 1200€. Ich schenk das Geld quasi mir selbst an mein Unternehmen. Zählt dieses Geschenkte Kapital als Gewinn? Das Geld kommt ja nicht vom Kunden.

112 Nichtselbstständiger Arbeit:

Ich bin noch Hauptberuflich angestellt. Muss ich davon den Brutto oder den Netto Betrag eintragen was ich verdiene?

...zur Frage

Harz IV Anspruch mit Ehegatte der in anderem Land wohnt?

Meine Verlobte bezieht Harz IV und ist in Muenchen wohnhaft.

Ich bein Deutscher Staatsbuerger, lebe und arbeite aber in Australien (NICHT in Deutschland gemeldet)

Ich moechte meine Verlobte heiraten, jedoch koennen wir es uns finanziel nicht leisten dass sie kein Harz IV mehr bekommt.

Aus persoenlichen Gruenden werden wir fuer die absehbare Zeit in getraennten Laendern leben bleiben, uns jedoch so viel wir moeglich besuchen. Teils auch ueber laengere Zeit.

Was waere die Situation wenn wir beide unsere eigenen Wohnungen im eigenen Land (sie Muenchen, ich Australien) beibehalten, und uns gegenseitig besuchen. Wuerde dies dazu fuehren dass sie Harz IV verliert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?