Wie nennt man die Umsatzsteuer Anmeldungen, die man in dem naechsten Jahr abgibt, da es in dem letzten Jahr keine USt-IdNr gab?


21.10.2020, 22:42

z.B. Die Firma ist seit Januar 2019 zur USt verpflichtet aber hat in September 2020 USt-Registrierung erledigt und USt-IdNr erhalten. Da die Firma seit Januar 2019 verpflichtet war, muss die Firma USt-Nachmeldungen von Januar 2019 bis September 2020 einreichen. Nennt man diese 'rueckwirkende Umsatzsteuer-Nachmeldungen'?

1 Antwort

Nein, das nennt man immer noch Umsatzsteuer-Voranmeldung. Der Wortbestandteil "Vor" steht dafür, dass erst die Voranmeldungen und hinterher die Jahreserklärung abzugeben sind, "Nachmeldungen" gibt es nicht.

Eine USt-ID-Nummer ist für die Abgabe von Voranmeldungen überhaupt nicht erforderlich, so lange keine Sachverhalte mit EU-Auslandsbezug vorliegen.

Die hiesigen Finanzämter bieten in dieser Situation regelmäßig an, für das bereits abgelaufene Jahr statt Voranmeldungen gleich die Jahreserklärung abzugeben.

Danke für die Antwort.

Es geht um eine Firma im Ausland (Frankreich / Italien). Firma ist seit Januar 2019 zur UStVA verpflichtet aber hat im Oktober 2020 die USt IdNr erhalten.

Wie nenne ich die USt Anmeldungen von Januar 2019 bis September 2020?

Sie sagen, dass es keine 'USt Nachmeldungen' gibt. Nennt man dann diese 'rückwirkende USt Voranmeldungen'?

Welche Begriff nutze ich, wenn ich wehrend Gespräch auf solche USt Anmeldungen deuten will?

Danke im Voraus!

0
@pd2091

"Umsatzsteuer-Voranmeldungen für Zeitraum x" würde ich wohl sagen.

3

Was möchtest Du wissen?