Wie muss ich mich verhalten ? beide harzt 4-einer erhält Pflegegeld

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Pflegegeld steht immer dem Antragsteller zu, in diesem Fall wird der Lebensgefährte den Antrag auch gestellt haben. Das Pflegegeld soll dem Antragsteller seine Pflege erleichtern. Er kann es nach eigenem Ermessen ausgeben. In diesem Fall wäre es natürlich nett von ihm, den überwiegenden Teil des Geldes, deiner Mutti als eine Art " Aufwandsentschädigung" auszuzahlen. K.

fraka 01.12.2012, 18:53

er erhält Hartz 4..wie verhält sich das dann? Sie sind ja eine Lebensgemeinschaft.

Übrigens...Pflegstufe 2.... deine Worte klingen so leicht :-) Antragsteller stellt den Antrag. soll ihm seine Pflege erleichtern....nett vom ihm das Geld an Mutti auszzuzahlen..... er hat grad mal noch die Kraft zu unterschreiben und selbstständig zu essen .......:-(

0
Gaenseliesel 01.12.2012, 19:06
@fraka

fraka, irgend jemand wird doch eine Kontovollmacht von euch besitzen. Wenn nicht, schnell nachholen. Falls dem Lebensgefährten, so scheint mir jedenfalls, der Weg zur Bank nicht zuzumuten ist, erledigen die Bankangestellten solche Dinge auch im Haushalt deiner Mutti / Lebensgefährten. Dazu halt einen Termin absprechen. K.

0
Gaenseliesel 01.12.2012, 19:17
@Gaenseliesel

ach und noch etwas ! Das Pflegegeld bekommt Mutti, wenn sie es dann bekommt, zusätzlich zum Hartz 4. Wird ihr also nicht angerechnet bzw. gekürzt. (war ja ein weiterer Teil deiner Frage) Ich hoffe ich konnte jetzt helfen ! K.

0
fraka 02.12.2012, 11:05
@Gaenseliesel

sie haben ein gemeinsames Konto.

Also brauch sie nur rein gehen in die Arge mit dem Nachweis des Pflegegeldes und damit ist gut....sie hat nämlich angst, das dann das Harzt 4 weg fällt.

Und wenn ihr Partner dann noch Rente bekommt ( antrag läuft), dann fällt aber das Harzt 4 weg vom Partner und wird auf Ihr Harzt 4 angerechnet, da Lebensgemeinschaft?????

0

Was möchtest Du wissen?