Wie muss ich meine Aufwandsentschädigung aus meiner Tätigkeit Mysterieshopper in der Einkommenssteuererklärung versteuern?

1 Antwort

Ja, schade, bis 410,-€ p.a. wäre es steuerfrei gewesen.

Nun als freiberufliche Tätigkeit über Anlage EÜR und Anlage S

oder über Anlage SO. Da gibt es m.E. einen Härteausgleich.

Der bei 800,-€ aber nur mässig greift.

https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.finanztip.de/steuererklaerung/haerteausgleich/&ved=2ahUKEwji5rzwsZ3oAhXtyKYKHWGpDOYQFjAAegQIBBAB&usg=AOvVaw29cre2otIgzPoPMPvW2yX5

Vielen Dank für Ihre Hilfsbereit.

0

Was möchtest Du wissen?