Wie muss eine Ausgabe in der Buchführung verbucht werden, bei der nur die Vorsteuer von mir gezahlt werden muss und der Nettobetrag von einem Dritten?

3 Antworten

Neben der Antwort von Tina, einfach Vorsteuer an Zahlung, gibt es die Bruttomethode:

Kfz-Kosten 1.000,-

und Vorsteuer 190,-

an                      Bank 190,-

und                    sonstige Erträge (Versicherungserstattung) 1.000,-

So ist es richtig.

Man muss die Zahlungsvorgänge nur auseinandernehmen.

Im Übrigen ist es auch praktischer, da so die Vorsteuerverprobung aufgeht.

2

wie wäre es wenn du die 190,- € einfach auf abziehbare Vorsteuer buchst?

Ach natürlich! Ich buche es einfach als Umsatzsteuerzahlung. Das sollte das Problem lösen. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Danke!!!

1

Tina hat perfekt die einfache Methode beschrieben. DH, Danke usw.

0

Ich wollte die Buchung, wie ihr alle so schön beschrieben habt, verbuchen. Ich nutze selbst WISO Mein Büro. Wollte nun die Ausgabe als Umsatzsteuerzahlung buchen. Habe dies auch gemacht und dann bei der Umsatzsteuervoranmeldung hätte ich nun gerne gesehen, dass mir dieser Betrag dann auch angerechnet wird. Dies ist aber leider nicht der Fall. Dies bedeutet, dass wenn ich nur die Vorsteuer als Umsatzsteuerausgabe verbuche, ich genau diesen Betrag nicht vom Finanzamt wieder bekommen würde. Soll ich dann vielleicht doch den gesamten Betrag verbuchen und dann später bei der Steuererklärung für dieses Jahr die Zahlen gerade rücken lassen?

Was möchtest Du wissen?