Wie ließe sich die Kundenberatung bei Banken verbessern?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Von diesem Test habe ich auch gehört, und es kam ja wohl heraus, dass die meisten Banken unter "guter" Kundenberatung das erfolgsorientierte Verkaufen der eigenen Finanzprodukte versteht, unt das Controlling auch dafür sorgt, dass das umgesetzt wird. Das geht nur solange gut, wie sich genügend Kunden finden, die auf diesem Weg Finanzprodukte kaufen.

Wir leben in einer Marktwirtschaft. Als Kunden müssen wir um solche Institute einen Bogen machen - das ist natürlich leichter gesagt als getan. Man darf nicht müde werden, das immer wieder in Erinnerung zu rufen auch bei finanzfrage.net

Das wäre eine andere Art von Firmenkultur, ein völliges Umdanken.

Nur ist das in der heutigen Zeit möglich?

Es wird auf der einen Seite kritisiert, dass die Deutsche Bank eine 25 %ige EK-Rendite möchte, aber eine Bank die keine guten Erträge erwirtschaftet hat die Frage der Verbraucher zu fürchten, "die verdienen nichts, ist mein Geld dort sicher?"

Ich denke es ist wirklich nur über Vorschriften zur Mindestanforderung an analyse des Kundensituation zu errechen.

´Die Beratung so gestalten, dass die Menschen wieder Vertrauen haben können zu ihrer Bank

Aber wer älteren Menschen Zertifikate verkauft nicht auf die fehlende Einlagensicherung dieser Produkte hinweist, wer Kunden überreden will aus einem DWS Riester Fondssparplan auszusteiegen um in einen DEKA Riester Fondssparplan (tatsächlich passiert) umsteigen, um von den Fonds weg zu kommen, muss sich nicht über diese Beurteilung wundern.

Erfahrungen mit der Anlageberatung der Direktbanken?

Hat jermand Erfahrungen gemacht mit der Anlageberatung der Dirkektbanken? Besonders würde mich die der comdirect interessieren. Lohnt es sich, mit denen mal zu reden? Danke

...zur Frage

Ändern momentan alle Banken ihres AGB´s?

Ich erhielt heute ein Schreiben meiner Bank, dass die AGB´s abgeändert werden. Einige Punkte werden erläutert. Machen das alle Banken derzeit? Sind die AGB´s weitgehend gleich bei den Banken oder stellt mich meine Bank eventuell jetzt schlechter?

...zur Frage

Meine Bank verlangt eine Wertermittlungsgebühr bei Kauf einer Immobilie. Wie verhalte ich mich?

Ein Immobilien-Wertgutachten dient der eigenen Absicherung der Bank, das verstehe ich. Doch nun sollen wir dafür eine Gebühr bezahlen. Ich meine gehört zu haben, dass Banken diese Gebühr nicht mehr verlangen dürfen. Stimmt das? Wenn ja, wie verhalte ich mich am besten meiner Bank gegenüber? Schließlich will ich den Kredit haben!

...zur Frage

Haus geerbt - Auszahlung der Miterben und Modernisierung in einem Kredit?

Guten Tag,

mir drängt sich aktuell folgende Frage auf (wir werden zu dem Thema selbstverständlich auch das Gespräch mit verschiedenen Banken suchen).

Wir haben das Haus meiner Schwiegermutter vererbt bekommen. Testamentarisch wurde vereinbart, dass die Geschwister meiner Partnerin mit Summe X ausbezahlt werden. Die Kosten für die Modernisierungsmaßnahmen belaufen sich auf ca. 80-110% des aktuellen Wertes des Hauses, die auszubezahlende Summe beträgt nochmals 50% des aktuellen Werts des Hauses.

Um das Ganze einmal mit fiktiven Zahlen darzustellen:

Aktueller Wert: 100.000
Darlehnsumme für Modernisierung: 110.000
Darlehnsumme für Auszahlung: 50.000
Gesamtdarlehn: 160.000

Die Frage die sich mir an der Stelle aufdrängt ist die Folgende:

Würde eine Bank in einem solchen Szenario überhaupt einen Kredit geben?

Das die Darlehnssumme für die Modernisierung der Immobilie ggf. höher ist als der aktuelle Wert, sollte ja kein Problem sein, die Modernisierung steigert ja weiterhin den Wert des Objekts - denke ich jedenfalls.
ABER: Die Bank hat ja an sich nichts davon, die Auszahlung an "Miterben" über ein Baufinanzierungsdarlehn mit zu finanzieren, oder irre ich?

Danke für die Auskunft!

...zur Frage

Anlageberatung - Interessenkonflikte

Ich möchte fragen, wie die Interessenkonflikte in der Anlageberatung entstehen können, z. B. bei der Provisionsberatung, wenn nach dem WpHG §31 muss sich der Berater um die Vermeidung von Interessenkonflikte bemühen und vor der Durchführung muss Art und Herkunft von Interessenkonflikte erklären. Danke.

...zur Frage

Mal mehr mal weniger Geld gewinnbringend sparen bzw anlegen

Hallo,

wo bzw wie lege ich mein geld sinnvoll an wenn ich mal mehr bzw mal weniger geld zum sparen zur verfügung habe?

es geht um summen von 500-2000eur im monat.

ich bin mit dem thema vollkommen überfordert und habe keine geringste ahnung wo ich anfangen soll zu 'lesen'

bis jetzt lege ich mein geld immer auf ein sparbuch bei der sparkasse das die zinsen dort ein witz sind sollte klar sein. (heisst es ist startkapital vorhanden! aktien?)

tagesgeld habe ich bei der bank of scotland mal probiert, der service ist aber eine katastrophe, nicht meine welt. zinsen sind auch nicht so das wahre langfristig oder sehe ich das falsch?

etwas risiko darf ruhig dabei sein :) komplett verluste sollten vermieden werden.

ziel: langfristige (7-8Jahre) anlage welche aufgestockt wird durch monatliche einzahlungen (bei 7 jahren und 500eur pro monat eine einlage von 42.000eur)

wäre sicher eine schöne anzahlung für ein immobilienkredit.

also leute .. wo lege ich mein geld an? wo soll ich ansetzen?

ideen, tipps?

grüße und angenehme nacht

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?