Wie ließe sich die Kundenberatung bei Banken verbessern?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Von diesem Test habe ich auch gehört, und es kam ja wohl heraus, dass die meisten Banken unter "guter" Kundenberatung das erfolgsorientierte Verkaufen der eigenen Finanzprodukte versteht, unt das Controlling auch dafür sorgt, dass das umgesetzt wird. Das geht nur solange gut, wie sich genügend Kunden finden, die auf diesem Weg Finanzprodukte kaufen.

Wir leben in einer Marktwirtschaft. Als Kunden müssen wir um solche Institute einen Bogen machen - das ist natürlich leichter gesagt als getan. Man darf nicht müde werden, das immer wieder in Erinnerung zu rufen auch bei finanzfrage.net

Das wäre eine andere Art von Firmenkultur, ein völliges Umdanken.

Nur ist das in der heutigen Zeit möglich?

Es wird auf der einen Seite kritisiert, dass die Deutsche Bank eine 25 %ige EK-Rendite möchte, aber eine Bank die keine guten Erträge erwirtschaftet hat die Frage der Verbraucher zu fürchten, "die verdienen nichts, ist mein Geld dort sicher?"

Ich denke es ist wirklich nur über Vorschriften zur Mindestanforderung an analyse des Kundensituation zu errechen.

´Die Beratung so gestalten, dass die Menschen wieder Vertrauen haben können zu ihrer Bank

Aber wer älteren Menschen Zertifikate verkauft nicht auf die fehlende Einlagensicherung dieser Produkte hinweist, wer Kunden überreden will aus einem DWS Riester Fondssparplan auszusteiegen um in einen DEKA Riester Fondssparplan (tatsächlich passiert) umsteigen, um von den Fonds weg zu kommen, muss sich nicht über diese Beurteilung wundern.

Geld anlegen. Junge Leute?

Hallo,

ich hab ein monatliches Einkommen von ca 620 € netto. Ich mache eine Ausbildung im Metallbereich im 1. Ausbildungsjahr. Nun möchte ich mein Geld sinnvoll anlegen, da ich kaum was von dem Geld ausgebe, sondern teilweise noch geringe Nebenverdienste dazukommen.

Bei der Volksbank wurde mir jetzt ein VR-Bonusplan (mtl 100 €, Laufzeit 7 1/2 Jahre), ein Bausparvertrag bei der Schwäbisch Hall Ag (mtl 100 € + vermögenswirksame Leistungen Arbeitgeber 26 € ca., Laufzeit 7 1/2 Jahre), sowie eine Aufgeschobene Rentenversicherung mit lebenslanger Rentenzahlung"(mtl 20 €, Laufzeit 41 Jahre) vorgeschlagen. Die Beträge waren jetzt nur Beispiele. Großartig Investitionen in naher Zukunft habe ich momentan nicht vor. Eben hier und da was ausgeben und eventuell in 5-6 Jahren ein Auto oder so kaufen.

Was für Verträge würdet ihr mir raten und sind die aufgeführten Verträge sinnvoll für mich? Ich danke bereits im Voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?