Wie lese ich den Verbraucherpreisindex?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn im Mietvertrag diese Indexierung vereinbart wurde, dann beträgt die maximale Steigerung 21,28 %.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du die Miete erhöhen willst, dann ist der ortsübliche Mietspiegel entscheidend, nicht der Verbraucherpreisindex.

Wenn du nun eine Regelung für die Miete getroffen hast, die sich an den Verbraucherpreisindex orientiert, dann bist du mit deiner Annahme richtig. Nur richten sich Mieterhöhungen üblicherweise nach dem Mietspiegel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verbraucherpreisindex???? Wenn er denn fällt , nimmst du weniger Miete !!

Die ortsüblichen Vergleichsmiete sollte auch für gewerbliche Immo - Vermietung gelten !!!

Gruß Z... .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?