Wie legt man einen Lottogewinn an?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jeder hat da andere Vorstellungen, Ziele, Risikogewichtungen: also Berater. Ich kann Dir sagen, was ich machen würde:

  • einen Teil so anlegen, dass er sicher 3.000-4.000 im Monat bringt, damit mein Leben und das meiner Frau auch ohne Arbeit bis zur Kiste gesichert ist, egal was kommt. Falls wir keinen Bock mehr haben oder uns Chef/Kollegen aufs Schwein gehen ;-)
  • eine nette Hütte für meine Familie und mich als Anlage und Vorsorge
  • einen Teil für Freunde und Familie, der einige Probleme lösen könnte
  • einen Teil für spontane Konsumausgaben und Reisen in den nächsten Jahren
  • mit einem Teil mal richtig spekulieren (kein Daytrading, aber gute Werte)
  • den Rest erstmal parken :-)

Weißt Du eigentlich, wieviele Fragen bei Ärzten und Psychiatern beginnen mit "Angenommen, ein Freund von mir..." ;-)

Ich denke es hängt etwas vom alter ab. in meiner Alterklasse (jenseits 50) würde ich dem Spassfaktor mehr Raum geben.

Ich würde vermutlich in Sachwerte gehen, aber auch finanziellen Freiraum für andere Dinge leisten. Vermutlich übersiedlung in ein warmes land und Füsse hochlegen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

ich hab mal 2.500€ bei einem rubbellos gewonnen- bis das geld auf meinem konto war hab ich mir etliche pläne gemacht und überlegt was ich damit anstellen soll, als es da war dauerte es 3 tage bis es in kosmetik klamotten und sinnlosem verprasst wurde ( joop bettwäsche- braucht kein mensch)

Mal angenommen, mein Freund hat Schmerzen, zu welchem Arzt würdet ihr ihn dann schicken?

Sorry, welche Antworten erwartest Du auf Deine Frage und welche Antworten würde ich wohl auf meine Frage bekommen?

Auch ich bin der Meinung, dass hier ein professioneller unabhängiger Anlageberater ran muss. Warum? Ganz einfach, wie auch der Arzt würde dieser Berater zunächst mal eine Analyse machen. Sprich, wo tut es denn weh oder in dem Fall Deines Freundes, wie ist der Stand der Dinge und wo möchte Dein Freund hin, Vorstellungen, Wünsche, Risikobereitschaft und so weiter! Ich halte es jetzt sehr einfach. Fakt ist, Du fragst 1000 Menschen und erhältst auf diese Frage 1000 verschiedene Antworten.

In diesem Sinn, ein schönes Wochenende.

Michael

PS: Übrigens, die reichsten Menschen, nicht nur in Deutschland, haben ca. 60 - 70 % Ihres Vermögens in Immobilien. Das sei nur am Rande erwähnt.

Derzeit in eine Immobilie, die sind günstig. Und einen Teil in Gold. Und einen großen Teil in Aktien mit guter Dividendenrendite. Titel die man kennt … Coca Cola, Mc. Donald´s, VW, … einen guten Teil würde ich auch in gute Weine investieren.

Was möchtest Du wissen?