Wie lassen sich mit den neuen Pauschalen für Verpflegungskosten Steuern sparen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Indem man sich die Verpflegungskostenpauschalen nicht vom Arbeitgeber erstatten läßt, sondern sie selber als Werbungskosten in der Anlage N ansetzt (soweit dabei die Arbeitnehmerpauschale von € 1.000 überschritten ist oder wird);-)

Dieses Beispiel zeigt, dass Steuern sparen kein sinnvolles vorrangiges Handlungsziel ist. Denn der Nettoeffekt dieses Beispieles ist finanziell schlechter als die voll Übernahme der Verpflegungspauschale durch den Arbeitgeber:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indem sich der Abzugsbetrag, der das zu versteuernde Einkommen senkt, etwas höher ausfällt. Ist natürlich klar, ergibt sich, der absetzbare Betrag übersteigt die Pauschale von 1000 im Jahr nicht, tritt keine Steuer Ersparnis ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

indem man sich von der Firma nicht die ganze Pauschale auszahlen lässt (oder keine). Dann kann sie bei der Steuer angegeben werden. Und dann reduziert sich das zu versteuernde Einkommen.

Es ist allemal besser, den AG zahlen zu lassen, wenn er es denn tut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?