Wie lange wird das Kurzarbeitergeld vom Arbeitsamt gezahlt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Dauer wird durch Verordnung vom Arbeitsminister bestimmt. zur Zeit ist sie 6 Monate, aber es gibt wohl Pläne das auszudehnen, weil durch die Krise einige Betrieb in Problemen sind.

Die Bundesregierung hat die Bezugszeit im November 2008 vom Kurzarbeitergeld auf 18 Monate verlängert: Durch Rechtsverordnung vom 26. November 2008 wurde durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) die Bezugsfrist für das konjunkturelle Kurzarbeitergeld in der Zeit vom 1. Januar 2009 bis zum 31. Dezember 2009 auf 18 Monate verlängert. Die Rechtsverordnung stellt sicher, dass Betriebe, die mit der Kurzarbeit zu irgendeinem Zeitpunkt in 2009 beginnen, generell die Regelung einer maximalen 18-monatigen Kug-Regelbezugsfrist nutzen können. Dies schließt auch die Fälle ein, in denen bereits vor dem 1. Januar 2009 Kurzarbeitergeld bezogen wurde. Hier ist jedoch zu beachten, dass wegen des "durchgängigen einen Leistungsfalles" die bisherige Bezugsdauer auf die maximale Bezugsfrist von 18 Monaten angerechnet wird. Siehe auch: http://www.arbeitsagentur.de/nn_26408/Navigation/zentral/Buerger/Hilfen/Kurzarbeitergeld/Kurzarbeitergeld-Nav.html

Was möchtest Du wissen?