Wie lange vorher muss ich meinen Arbeitgeber den Zweitjob melden?

2 Antworten

Hast Du Deinen Hauptarbeitgeber informiert und ist er einverstanden, lass Dir dieGenehmigung für den Zweitjob schriftlich geben. Eine einfache E-Mail ist hier vollkommen ausreichend.

Ein Nebenjob, der dem Hauptjob nicht in die Quere kommt,darf nicht abgelehnt werden und ist nur meldepflichtig.

Hältst Du Dich an diese Regeln, kannst Du den Zweitjob antreten.

Dann müsste es ja reichen, da ich den Antrag schriftlich eingereicht habe...und in meinem Arbeitsvertrag steht, dass es rechtzeitig anzugeben ist...nichts von schriftlicher Mitteilung..

0
@Karlinchen1970

und in meinem Arbeitsvertrag steht, dass

Warum steht dies nicht in Deinem Fragesachverhalt?

0

Guten Tag,

die vertraglich festgehaltene Klausel, dass eine Beschäftigung mit einem Zweitjob, rechtzeitig vor Beginn der Zweittätigkeit dem Arbeitgeber anzuzeigen ist, entspringt dem Gedanken, dass eine Zweitbeschäftigung keinerlei Auswirkungen auf die hauptberufliche Beschäftigung haben darf und auch in keiner Auswirkung damit konkurrierend sein darf.

Es besteht hier also nur die Anzeigepflicht gegenüber Deinem Arbeitgeber, damit dieser die Auswirkungen Deines Zweitjob auf die Hauptbeschäftigung beurteilen kann.

Eine Meldepflicht nach arbeitsvertraglichen Gesichtspunkten oder Verpflichtungen nach dem BGB liegt eindeutig nicht vor.

Die Aufnahme eines Zweitjob ist daher vor dem Schulden einer Arbeitsleistung, also vor Abschluss des zweiten Arbeitsvertrag, gegenüber Deinem ersten Arbeitgeber anzuzeigen. 

Eine direkte Frist, in welcher festgelegt wäre, wie lange diese Erfüllung Deiner Anzeigepflicht, vor dem Eintritt des anzuzeigenden Sachverhalt geschehen muss, ist nicht definiert.

Der Arbeitgeber muss Gelegenheit bekommen sein Ermessen, bezüglich der Auswirkungen des Zweitjob auf die Hauptbeschäftigung aus zu üben. 

Für diese Entscheidung, ob der Zweitjob keinen Konflikt zur Hauptbeschäftigung darstellt, braucht dem Arbeitgeber keine längere Zeit als die von Dir genannten vier Tage eingeräumt zu werden.

Herzliche Grüße

Wie wird Zuverdienst beim Elterngeld angerechnet?

Wenn der Beginn der Teilzeittätgkeit in den laufenden Lebensmonat fällt, wird dann der Zuverdienst anteilig auf den Lebensmonat angerechnet? Oder wird der Zuverdienst insgesamt auf den Lebensmonat angerechnet?

Hintergrund: Bei meinem Sohn beginnt der Lebensmonat jeweils am 04. Nun habe ich dem Arbeitgeber zuliebe meinen Antrag auf Teilzeit für den 01. des betreffenden Monats gestellt (ist für die Abrechnung sauberer), bin aber erst am 04. tatsächlich arbeiten gewesen. Das Amt hat mir nun für den vorangegangenen Lebensmonat den Zuverdienst des nächsten Monats komplett angerechet, obwohl nur 3 Tage des nächsten Monats in den vorangegenen Lebensmonat fallen. War das rechtens?

...zur Frage

ADAC - Zweite Pannenhilfe zahlen

Ich habe am 15.9. den ADAC in Anspruch genommen und gleich einen Vertrag abgeschlossen. Am 30.9. musste ich sie wieder in Anspruch nehmen. Nun soll ich die Dienstleistung am 30.9. zahlen weil ich angeblich noch kein mietglied war. Wie ich zu meiner Schande sehen musste hat der ADAC Mensch den 1.10. als Beginn für den Vertragsbeginn eingetragen, was er mir nicht weiter beschrieb und ich leider auch übersah. Ich weiß, dass ich mit meiner Unterschrift dies bestätigt habe

  • allerdings musste ich die erste Pannenhilfe auch nicht zahlen und haben sie damit nicht rein theoretisch mich als Mitglied bestätigt?

-und außerdem steht auf dem Antrag ebenfalls das Datum vom Abschlusstag drauf.

Habe ich mit dieser Argumentation irgendwie Chancen diese Rechnung nicht zu zahlen???

...zur Frage

Arbeitslos melden wenn Klage gegen Kündigung noch läuft?

Morgen! Ein Bekannter von mir hat von seinem Arbeitgeber die Kündigung bekommen, aber dagegen hat er direkt Klage eingereicht. Jetzt ist die Frage, ob man sich trotzdem erstmal arbeitslos melden muss. Wir glauben eigentlich beide, dass man das tun sollte, hätten aber gerne auch noch mal die Bestätigung von euch dazu? Muss man sich arbeitslos melden? Danke

...zur Frage

fragt Kreditkartenbank bei Antrag auf Kreditkarte meinen Arbeitgeber wegen Lohnhöhe?

ich möchte eine Kreditkarte bestellen, warum muß ich den Arbeitgeber so genau nennen. Erkundigt sich die Kreditkartenbank bei meinem Arbeitgeber wegen der Lohnhöhe?

...zur Frage

Was ist eine Wohlbehaltensphase?

Nach Einsicht der Akten beim Amtsgericht liegen gegen meinen nicht zahlenden und immer wieder die Leute betrügenden Ex-Arbeitgeber 2 Einträge vor, einer von meiner Krankenkasse. Heißt das eventuell, dass diese Insolvenzantrag gestellt haben könnte, weil er die Soz.vers.beiträge ja auch nicht gezahlt hat? Und man sagte dort, der AG befgindet sich in der Wohlbehaltensphase? Nun weiß ich nicht, ob mit meinem Eintrag der Kasse oder noch von früheren, die dort auch drin standen. Was bedeutet diese Wohlbehaltensphase? Kann ich auf Insolvenzausfallgeld hoffen, denn ich habe diesen Antrag am Freitag beim Arbeitsamt abgegeben....?

...zur Frage

ALG 1 und gleichzeitig ALG 2 beantragen ?

Ich war heute beim Jobcenter, um mich arbeitslos zu melden und mir wurde gesagt ich bekomme ALG 1.

habe auxh sofort den Antrag dafür mitbekommen..

nun hat der Bearbeiter mir gesagt ich sollte zusätzlich ALG 2 beantragen, weil das ALG 1 zu wenig sein könnte.

nun meine Frage:

-kann ich das ALG 2 schon beantragen würde nämlich morgen nochmal zum Jocenter und mir den Antrag holen, oder geht das erst nachdem der ALG 1 Antrag bestätigt wurde.?

Danke für eure Antworten!☺️



...zur Frage

Was möchtest Du wissen?