Wie lange muss man rückwirkend Unterhalt zahlen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Verjährung endet nach meinem Verständnis der neuen Rechtslage erst nach Vollendung des 21. Lebensjahres des Kindes. Bis dahin ist die Verjährung gehemmt, vgl. § 207 Abs. 1 Nr. 2 BGB.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rückwirkend kann Unterhalt gar nicht verlangt werden. Es sei denn, es besteht ein titulierter Anspruch. Ab dem Zeitpunkt, an dem der Unterhaltspflichtige in verzug gesetzt wird, schuldet er den Unterhalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?