Wie lange muss man eine Schenkung behalten, bevor man sie weiter schenken kann?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe auch lange über deine Frage sinniert.

Eine stufenweise Schenkung macht nur dann Sinn, wenn es sich bei den Kindern um leibliche Kinder nur eines Ehegatten handelt (Patchworkfamilie). Ansonsten ist es völlig unnötig, den anderen Ehegatten dazwischen zu schalten.

Da kannst du mal sehen, den § 42 gibt es auch rückwärts - zum Zweck der Steuermehrberlastung.

LOL.

0

Was möchtest Du wissen?