Frage von Glaser1, 7

Wie lange man nach dem Erwerb einer Immobilie kann man den Verlust bei Verkauf geltend machen kann ?

Wir haben gerade die Steuererklärung gemacht und mit Erstaunen festgestellt, das man angeblich den finanziellen Verlust bei Verkauf einer Immobilie nur bis zu 3 Jahren nach dem Kauf der selbigen steuerlich geltend machen kann. Ist das richtig ? Oder trifft dies nur unter bestimmten Voraussetzungen zu ?

Antwort
von JoachimWalter, 2

Selbstgenutzt geht gar nix. Bei vermieteten Immobilien ist die 10 Jahresfrist evtl. zu beachten. Verluste können dann aber nur mit Verlusten aus gleicher Einkommensart verrechnet werden. Die 3-Jahres Frist kenne ich nicht. Es wäre interessant, wo das steht. Aber::: Frage präzisieren, oder noch besser::: Steuerberater fragen Verluste aus Immobilien im Firmenvermögen können steuerlich geltend gemacht werden unter bestimmten Vorraussetzungen, Gewinne müssen aber auch versteuert werden.

Antwort
von vulkanismus, 1

So ungenau die Frage so unbestimmt die Antwort: Vielleicht.

Kommentar von Zitterbacke ,

Das " Vielleicht " mache sonst immer ich !! Da du schneller warst sei es dir gegönnt ! ;-)))

Kommentar von vulkanismus ,

:’-)

Kommentar von EnnoBecker ,

Solche Sachverhaltsbeschreibungen liebt man.

Kommentar von EnnoBecker ,

Solche Sachverhaltsbeschreibungen liebt man.

Antwort
von Privatier59, 2

Selbstgenutzt? Dann laß alle Hoffnung fahrem. Wo kein Gewinn erzielt werden kann, kann auch kein Verlust entstehen, steuerlich jedenfalls nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten