Wie lange kann man gegen einen Steuerbescheid Einspuch einlegen?

4 Antworten

Einspruchsfist ist ein Monat nach Zugang. Für den Postweg gibts nochmal drei Tage. Musst auf Datum auf dem Bescheid schauen. Beispiel Datum auf Bescheid st der 20.07.20. Zugang wäre dann der 23.07.2010. Somit Ende Einspruchsfrist am 23.08.2010. Der Letzte Tag darf nich auf einen Samstag, Sonntag oder Feiertag fallen. Ansonsten verlängert es sich auf den nächsten Werktag,

Die Fristen des Einspruches sind auf dem Steuerbescheid vermerkt; jedoch bleibt in manchen Punkten der Steuerbescheid auch noch jahrelang vorläufig, weil auf Gerichtsurteile zur Sachlage gewartet wird.

Die einzige Möglichkeit schon rechtswirksame Steuerbescheide nocheinmal zu korrigieren ist eine Steuerprüfung - hier werden in der Regel die letzten 7 Jahre auf den Prüfstand kommen.

Am Ende der Steuerbescheides gibt es einen Passus namens Rechtsbehelfsbelehrung. Darin steht, dass Du nach Zugang des Bescheides einen Monat Zeit hast Rechtsmittel einzulegen. Als Tag der Zustellung gilt bei Übersendung durch einfachen Brief, der dritte Tag nach der Aufgabe zur Post.

Was möchtest Du wissen?