Wie lange kann man einen Gewerbe-Verlust über einen Verlustvortag eigentlich geltend machen ?

1 Antwort

da gibt es keine zeitliche Begrenzung.

Der Gewerbeverust wird bei den Gewerbeerträgen der folgenden Jahre abgezogen, bis er verbraucht ist.

Es können aber nur bis zu 1.000.000,- Gewerbeverlust in einem Jahr voll abgezogen werden, bei den Gewerbeerträgen über 1 Mio. 60 %.

Wie lange dauert es bis man die europäische Krankenversicherungskarte zu geschickt bekommt?

Wie lange dauert es bis man die europäische Krankenversicherungskarte von seiner Krankenkasse zu geschickt bekommt? Ich habe die Karte vor zwei Wochen beantragt und habe immer noch keine erhalten und brauche sie aber eigentlich schon nächste Woche...?!

...zur Frage

Verlustverrechnung, Verluste Allgemein und Sparer-Pauschbetrag

Ich habe folgende Frage:

Ich habe durch Anleihentilgung einen Verlust realisiert, der korrekt im Verrechnungstopf Allgemein aufgeführt wird von meiner Bank. Zudem habe ich dort einen schon teilweise genutzten Sparer-Pauschbetrag. Meine Bank hat nun eine unterjährige Steuerverprobung/Verlustverrechnung durchgeführt. Hierbei hat sie den Verlust aus dem Verrechnungstopf Allgemein auf 0 gesetzt und ihn stattdessen als Sparer-Pauschbetrag angesetzt. Sie verweisen hierbei auf EStG § 20, der eigentlich die Abgeltungssteuer und die Verrechnung der Gewinne regelt. Dort finde ich aber keinen Passus, der beschreibt, dass aus einem Verlust ein Sparer-Pauschbetrag gemacht werden kann.

Prinzipiell scheint es egal zu sein, denn Gewinne (keine Aktiengewinne) werden zunächst mit den Verlusten des Verrechnungstopfes Allgemein und erst danach mit dem Sparer-Pauschbetrag verrechnet. Aber es ist doch so, dass Verluste ins nächste Jahr fortgeschrieben werden können, Pauschbeträge nicht. Würde ich nun keinerlei Gewinn mehr machen wäre ich schlechter gestellt, denn mein Verlust wurde "genullt", ich kann diesen nicht fortschreiben und ich habe einen Pauschbetrag, der am Ende des Jahres verfällt.

Diese Praxis meiner Bank ist mir komplett neu und habe ich bislang noch nicht gesehen. Ist dies rechtens?

...zur Frage

Gewerbe nur 6 Wochen angemeldet, nur Verluste, kein Ertrag- absetzbar bei Steuer?

wenn jemand vollzeit angestellt ist, nebenbei ein Gewerbe anmeldet, Investitionen hat, das Gewerbe dann aber doch nicht anläuft und vor Öffnung wieder aufgegeben wird, kann dann der Verlust aus dem Gewerbe steuerlich geltend gemacht werden?

...zur Frage

Wie lange kann man DM noch in Euro umtauschen?

Wie lange wird man DM noch in Euro umtauschen können? ich hab aus meiner Kindheit noch ein Glas mit ein paar Münzen und möchte es eigentlich als Andenken behalten, aber vielleicht ändere ich ja meine Meinung noch mal und möchte es dann doch noch umtauschen, wie lange wird das noch gehen?

...zur Frage

Verluste Eigentumswohnung

Hilfe, ich brauche ein paar Tips, meine Frau besaß eine Eigentumswohnung, die bis 30.6.2010 vermietet war, seitdem leer und zum Verkauf stand, dieses Jahr verkauft wurde. Da auf der Wohnung aber Kredite liefen hat die Wohnung also mehrere tausend Eure Verlust gemacht, zumindest meiner Ansicht nach. Zwischenzeitlich war auch ein Makler im Geschäft, der im letzten Jahr die Wohnung aber auch nicht verkauft hat. Jetzt nach der Steuererklärung für das letzte Jahr hat das Finanzamt aber den Verlust nicht akzeptiert, sondern damit den Erlös bis 30.06. geltend gemacht, damit machte die Wohnung sogar Gewinn von 22 Euro, die natürlich versteuert werden sollen. Ich will nun Einspruch einlegen, brauche aber Tips unter welchem Grund. Es kann doch nicht sein, dass der Verlust nicht steuerlich abzusetzen wär.

...zur Frage

Kann man Werbungskosten fürs nächste Jahr schon vorziehen?

Könnte man Dinge, die man als Werbungskosten absetzen kann, auch noch vor dem Jahreswechsel kaufen und noch in diesem Jahr geltend machen? Auch wenn man die Sachen eigentlich erst im nächsten Jahr braucht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?