Wie lange kann ich einer Lastschrift widersprechen?

0 Antworten

Behandelt die Bank Geld auf dem Girokonto wie angelegtes Geld?

In diesen Zeiten läßt manch einer größere Beträge auf dem Girokonto, weil sich eine Anlage bei den niedrigen Zinsen kaum noch lohnt. Das brachte mich auf folgende Frage:

Darf die Bank das Geld auf dem Girokonto wie angelegtes Geld behandeln, also es selber anlegen (spekulieren), oder ist es quasi nur "geparktes" Geld, das nicht angerührt werden darf? - Ich vermute, daß die Bank das Geld auf dem Girokonto wie angelegtes behandelt, vielleicht nicht hundertprozentig, aber doch so, daß es bei einer Pleite auch verloren wäre.

Gibt es eine entsprechende gesetzliche Regelung?

...zur Frage

Wie kann ich eine Lastschrift von meinem Telefonanbieter verhindern?

Ich habe heute die erste Rechnung von meinem neuen Telefonanbieter erhalten und bin sehr sauer. Auf der Rechnung steht alles, nur nicht das, was wir vereinbart hatten. Ich will nicht, dass das Geld von meinem Konto abgebucht wird. Was kann ich tun?

...zur Frage

Steuern sollten per Lastschrift abgebucht werden aber das Geld ist immer noch auf dem Konto?

Hallo, die KFZ Steuern sollten per Lastschrift abgebucht werden. Das Geld ist immer noch drauf. Woran kann das liegen?

Im Brief steht "bitte zahlen sie (Zahlung erfolgt per Lastschrift) bis zum..., folgenden Betrag..."

Es steht auch unten drunter, dass das Konto gedeckt sein sollte (ist es). Außerdem stehen auch die Kontodaten drunter von dem Konto, von dem das Geld abgebucht werden soll.

...zur Frage

Lastschriften von vor 12 Monaten zurückbuchen?

Eine Versicherung hat mir wesenlich zu viel Geld abgebucht, das habe ich leider erst jetzt bemerkt. Bevor die Versicherung das ausgerechnet hat, vergehen bestimmt noch mal 6 Wochen. Ich habe den Tipp bekommen, dass Banken Lastschriften auch zurückbuchen können, die schon länger als 6 Wochen zurückliegen. Könnt ihr mir das bestätigen?

...zur Frage

Wie bekomme ich mein Geld zurück?

Ich habe mich von meiner Freundin, der ich auch Kontovollmacht erteilt hatte, getrennt. Zum Dank dafür hat sie mir mein Konto noch schnell leergeräumt und dabei auch noch den Dispo locker um 1500 Euro überzogen. Ich bin ja bereit, den finanziellen Schaden zum Teil zu tragen. Nämlich den Teil bis zur Dispogrenze, da ich ja vergessen habe, die Bank zu informieren und die Vollmacht zurück zu ziehen. Die Dispoüberziehung bin ich allerdings nicht bereit zu tragen. Ich habe schließlich einen festen Überziehungsrahmen. Und wenn der von der Bank nicht beachtet wird, finde ich, ist das nicht meine Sache. Ich möchte von denen 1500 Euro zurückhaben, die die natürlich nicht zahlen wollen. Wie seht ihr das, habe ich mit einem Anwalt Chancen, mein Geld wieder zu bekommen?

...zur Frage

Darf mein Bruder Geld von meinem Girokonto am Bankschalter abheben, wenn ich ihm eine Vollmacht gebe

Hallo, darf mein Bruder Geld von meinem Girokonto am Bankschalter abheben, wenn ich ihm eine Vollmacht gebe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?