Wie lange kann es dauern bis man sein Geld nach einem EC-Karten-Diebstahl wieder auf dem Konto hat?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das liegt ganz allein an der Bearbeitungszeit deines Falls. Solltest du nicht der einzige Kunde sein, dem dieses passiert ist, wird eine abgehobener Geldbetrag i. d. R. relativ schnell und problemlos von der Bank ersetzt.

Sollte es sich jedoch um einen Einzelfall handeln ist erstmal zu überprüfen, wie denn der Dieb an deine Pin gekommen ist. Skimming ist dann nämlich meist auszuschließen.

Möglicherweise bekommst Du überhaupt nichts erstattet; viele Banken handhaben das in der letzten Zeit vermehrt so, denn 1. (s. auch Antwort von Wodie) ist die PIN aus der Karte nicht auslesbar, das ist technisch nicht möglich 2. muss dann also der Dieb die PIN gekannt haben, die er 3. nur vom Kontoinhaber bekommen haben kann (z.B. irgendwo notiert und mitgestohlen), so dass 4. der Kontoinhaber damit gegen seine Geheimhaltungspflicht verstoßen hat.

Man nennt diese Argumentationskette auch Anscheinsbeweis. Und der wird seit 2004 von jedem Gericht so auch bestätigt. D.h.: zahlt die Bank nicht und Du klagst daraufhin vor Gericht, sind die Chancen für Dich zu gewinnen, nahezu Null.

Das kann dir nur deine Bank beantworten, und die Prüfung kann dauern, die vermuten nämlich die Fahrlässigkeit bei dir.

Vor gericht wird da immer mächjtig gestritten und oftmals obsiegen die Banken.

Deshalb: du solltest mit deinem Problem dich von einer Verbraucherzentrale vertreten lassen, das ist hilfreich und beschleunigt eventuell das Verfahren.

Wenn Geld am Automaten abgehoben wurde, dann hatte der Dieb auch deine PIN, ohne PIN kann man auf keinen Fall Geld abheben!! Das ist technisch überhaupt nicht möglich.

Was möchtest Du wissen?