Wie lange kann ein Handwerker seine Rechnung?

2 Antworten

https://sevdesk.de/blog/rechnungsstellung-frist/

Forderungen und Ansprüche aus Kaufverträgen oder Handwerksleistungen, Geldforderungen aus dem Erbringen von Werkleistungen oder der Lieferung von Waren verjähren nach drei Jahren. Dasselbe gilt auch für Lohn- und Gehaltsansprüche.

Wichtig für dich ist zu wissen, wie sich diese Verjährungsfrist von Forderungen berechnen lässt:

Und zwar mit Ende des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist. Ist zum Beispiel eine Forderung am 2. Januar 2020 entstanden, beginnt die Verjährung am 31. Dezember 2020. Bis zum 31. Dezember 2023 ist der Anspruch demnach nicht verjährt. Davon ist erst ab 1. Januar 2024 zu sprechen.

Verjährung tritt ein am 01.01.2024

bis dahin hat er Zeit

Was möchtest Du wissen?