Wie lange Hat eine Versicherung Zeit einen Unfall zu regulieren?

4 Antworten

§ 14 VVG (!) wurde hier schon zitiert. Die Frage ist allerdings, wann die notwendigen Erhebungen zum Sachverhalt abgeschlossen sind. Dazu kann man ohne Kenntnis der Verhältnisse des Einzelfalles nichts sagen. Dass der Unfall unverschuldet war, ist insofern wenig aussagekräftig. Es kommt vielmehr darauf an, wann etwaig angeforderte Behördenakten eingesehen werden konnten, etwaig befragte Zeugen geantwortet haben. Ich würde an Deiner schriftlich eine Frist zur Erledigung der Sache setzen und schlage als Frist 2 Wochen vor.

Das war wohl gestern nicht mein Tag. BGB und VVG ist wohl wirklich unterschiedliche Paar Schuhe :-)

0

Wenn die Gesellschaft bis heute nicht Reguliert hat, geh zu einem Anwalt der das für dich Regelt, auch wenn man keine Rechtsschutz Versicherung hat werden die Kosten von der Versicherung übernommen.

Es kommt auch darauf an, ob der Unfallverursacher den Sachverhalt des Geschädigten bestätigt. Sollte dies nicht der Fall sein, wird die Versicherung die Polizeiakten und evlt. Zeugenaussagen anfordern. Das kann eine Weile dauern und ein Anwalt kann dies nicht beschleunigen.

Was möchtest Du wissen?