Wie lang kann eine Zeugenentschädigung geltend gemacht werden?

2 Antworten

Das wird ein Problem, denn der Richter trägt auf dem Formular ein, wann die Zeugin entlassen wurde. das ist nun nciht mehr möglich.

Da kann ich dir weiterhelfen. Du musst nur jetzt gleich handeln. Denn soviel ich weiß, kann die Entschädigung auch nachträglich noch beantragt werden. Das gilt 3 Monate lang danach, wo die Dame herangezogen wurde. Erst dann erlischt der Anspruch auf Entschädigung. Also die Dame muss jetzt umgehend den Antrag stellen. Dann dürfte es noch gehen.

Was möchtest Du wissen?