Wie läuft das genau, wenn man in Schiffe investieren möchte ?

1 Antwort

Es werden Schiffsfonds aufgelegt, die fast immer in Form einer GmbH & C. KG geführt werden.

Als Anleger wird man Kommanditist. Die KG kauft das Schiff und es wird von einem Reeder bereedert, also der besorgt die Frachten.

Der Vorteil der Schiffbeteligungen liegt im Steuerrecht. Es werden nämlich nicht die tatsächlichen Einnahmen angesetzt, sondern es gilt eine Tonnagesteuer. Nach dem Fassungsvermögen des Schiffes wird die Einnahmenseite pauschaliert.

Das macht die Sache interessant.

Was möchtest Du wissen?