Wie kriege ich Geld aus einem Herzkreis zurück?

0 Antworten

geld verliehen, keine beweise, keine zeugen.

hallo leute, ich habe mal eine frage an euch.

meine mama hat ihrem ex lebensgefährten vor ca. 2 jahren geld geliehen, sie haben sich nun getrennt und er weigert sich ihr dass geld zurück zu geben. seine antwort darauf ist immer, "du hast mir ja so weh getan als du dich von mir trenntest und deshalb bekommst du keinen cent mehr zurück, du solltest sogar noch dafür bezahlen." also... total dumm der kerl. es ist nun so, meine mama hat nichts schriftlich, dass sie ihm das geld geliehen hat, außer einen kontoauszug. zeugen gibt es auch keine, außer mich, aber dass zählt vor gericht, soviel ich weis ja nicht. :-/ ich wollte nun mal nachfragen ob uns der kontoauszug, irgendetwas bringt, oder das an beweis zu wenig ist? dazu kommt noch, dass seine auto versicherung auf meine mama gelaufen ist, und sie die angeblich ohne die papiere vom auto nicht kündigen kann, somit ist meime mama gezwungen die versiecherung weiter zu bezahlen und auch das geld will er ihr nicht geben. vielleicht kann mir jemand von euch weiter helfen, da ich schon am verzweifeln bin... :(

...zur Frage

Geld verliehen per Überweisung, Empfänger zahlt es nicht zurück

Hallo, ich habe vor 2 Monaten einem guten Freund 900 Euro auf sein Konto überwiesen, da es ihm finanziell sehr schlecht ging und Rückbuchungen bei ihm bevorstanden. Vorher haben wir per E-Mail drüber geschrieben, das ich es ihm gerne geben würde und um eine Rückzahlung brauchte es sich erstmal keine Gedanken zu machen, einen Darlehensvertrag besteht aber leider nicht auch keine Unterschrift von ihm das es geliehen war. In der E-Mail hab ich nur geschrieben, nimm es an, ich geb es dir gerne usw. das hat er dann nur mit einem Ja bestätigt, aber mehr auch nicht,,, und sich bedankt dafür.

In meiner Überweisung steht leider nur der Betreff: wie vereinbart

Auch kein Beweis das es ein Darlehen war denn wie vereinbart kann ja vieles bedeuten... 3 Monate zuvor habe ich schon mal eine offene Rechnung (600,00) für ihn bezahlt... dafür hab ich auch keine Unterschrift das ich es ihm nur geliehen habe...

Was kann ich nun tun? Er zahlt es nicht zurück und behauptet nun ich hätte ihm das Geld geschenkt, da ich ihm ja hätte helfen wollen, weil es ihm schlecht ging.

Hab ich überhaupt ne Chance mit einem Anwalt / Mahnbescheid? Klar hab ich Emails aber nie eine Bestätigung das ich es nur geliehen habe....Hab schon mit Tricks versucht ihn aus der Reserve zu locken aber er geht nicht darauf ein und behauptet ich hätte ihm das Geld geschenkt... Er kann ja auch Widerspruch gegen einen Mahnbescheid einlegen .. ist dann mein Geld weg?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?