Wie kommt man als Privatfrau an eine Metrokarte?

2 Antworten

Kleine Ergänzung zu @MsSissippi, so unheimlich viel billiger ist die Metro auch nciht. Beim Discounter kann man ebenso billig einkaufen.

Bei den Preisen immer darauf achten, der großgedruckte ist der ohne Umsatzsteuer. Je nach Artikel kommen also 7, oder 19 % dazu.

wenn du Jemanden kennst mit ner Karte kann er Dir eine"Gästekarte" ausstellen. so läuft es jedenfalls, wenn eine Firma einen Angestellten zum Einkaufen schickt. Nur.. billiger ist relativ-vielleicht bei vielen Elektrogeräten und Sonderangeboten- nicht Lebensmittel kaufen-die sind fast immer teurer. Das gleiche gilt für SB-Märkte. Lohnt sich nur für Großverbraucher und selbst da ist es fraglich

Kredit ungefähr 500€ limit. Dringende Hilfe benötigt!

Ich brauche unbedingt hilfe, überall bietet man mir 3000€ kredite oderso, ich würde allerdings nur ungern solch eine hohe schuldenfalle überqueren! Es geht um folgendes: Ich habe ein monatliches einkommen von 390-500€ jenachdem kommt ab nächsten monat wohl noch/wieder Kindergeld oben drauf Versicherungen etc zahlt meine Mutter auf und in meinem Namen!

naja aufjedenfall wäre es für meine derzeitige Situation am besten wenn ich eine Kreditkarte/Visa Karte mit einem Überziehungslimit von 500-1000€ hätte da ich noch die nächsten 2Monate nicht richtig fest im Leben stehen werde!

Ich mache zur zeit meinen Führerschein und danach wohl meinen Staplerschein, mit anschließender Ausbilung oder ich bekomme dort vorerst einen unbefristeten Arbeitsplatz, habe ich soweit alles schriftlich!

ich hatte mich auch erkundigt, doch zu 95% wurden alle anfragen abgelehnt, genaueres da die raten zu hoch sind bei 5000€ kredit.

Na kla kann ich das nicht bei 5000€ deshalb würde ich so einen kredit nehmen und dann direkt für 4000€ den kredit anzahlen dann hätte ich erstmal ruhe!

Es muss doch eine Möglichkeit geben, ich habe auch nun ein Minus von 108€ auf meinem sparkassen konto, das sollte ich dann auch mal ausgleichen!

Gruß

...zur Frage

In wie weit kann der Wert unserer Wohnung als EK-Ersatz verwendet werden?

Hallo zusammen,

meine Frau und ich besitzen eine Wohnung. Ungefähr die Hälfte der Bankfinanzierung wurde schon abbezahlt. Wir möchten eine zusätzliche Immobilie kaufen, haben aber kein Eigenkapital. Wir fragen uns, in wie weit der Wert unserer Wohnung als EK-Ersatz verwendet werden kann.

Meine zwei Fragen sind wie folgt:

  • Die unten dargestellte Logik ist extrem einfach. Ist diese aber nachvollziehbar oder habe ich etwas übersehen bzw. falsch verstanden?
  • Wir haben EK-Ersatz aber momentan kein EK um die Nebenkosten (Makler, Notar usw.) selber zu bezahlen. Ist es realistisch zu erwarten, dass die Bank diese auch innerhalb des Darlehens finanziert?

A. Marktwert 1. Immobilie: €500.000

B. 1. Beleihungswert (A x 0,9): ca. €450.000

C. Beim 1. Darlehen noch zu zahlen: €250.000

D. Kapital (B minus C): ca. €200.000

E. Kaufpreis 2. Immobilie: €300.000

F. 2. Beleihungswert (E x 0,9): ca. €270.000

G. Gesamtkosten 2. Immo inkl. NK und Umbau: ca. €400.000

H. Notwendige Bankfinanzierung (G minus D): €200.000

I. Angepasste Darlehenssumme: (G+C): €450.000

J. Beleihungswert gesamt: (B+F): €720.000

K. Beleihungsauslauf: (I/J): 0,625

Vielen Dank im Voraus. Für alle Tipps bin ich sehr dankbar!

...zur Frage

Ehegatte vor Aufnahme einer sozialpflichtigen Tätigkeit: PKV und Beihilfe versus GKV?

Liebe Community,

ich habe auf diesen Seiten viele vorherige Fragen/Antworten zur Krankenversicherung gelesen - bin aber für mein Anliegen nicht abschließend "schlau" geworden.

Ich bin Beamter (44a) in BW (habe heute noch Urlaub und boarde nicht während der Dienstzeit!) und bei der Beihilfe mit 70% abgedeckt. Meine Frau ist zu gleichem Satz beihilfeberechtigt. Sie könnte nun in der nächsten Zeit eine Teilzeitstelle (25%) aufnehmen, mit einer Vergütung > 400 Euro und (deutlich) unter 18.000 Euro/Jahr. Damit - so viel habe ich verstanden - wird Sie sozialversicherungspflichtig und wechselt zwangsläufig in die GKV, bleibt aber grundsätzlich beihilfeberechtigt soweit Leistungen (überhaupt) nicht aus der GKV ersetzt werden.

Genau hier liegt meine Frage: Die Beihilfe hat weder eine "Auflistung" über die dann noch beihilfeberechtigten Leistungen und kann natürlich auch keine Vorabzusagen für Leistungen erteilen. Sie prüft im Einzelfall, ob ein Ersatz in Frage kommt. Genaue Aussagen sind hier nicht zu bekommen.

Meine Frau (41 a) hatte vor etwa 4 Jahren Krebs und befindet sich in der Nachsorge. Wir haben nun die Befürchtung, dass Sie im Falle der aktuellen ambulanter Untersuchungen oder ggf. auch künftiger stationärer Behandlungen diese gute Betreuung und positive individuelle Erfahrung nicht mehr nutzen kann - bzw. die Kosten dafür nicht ersetzt bekommt.

Kann jemand aus seiner Erfahrung berichten, welche Leistungen die Beihilfe trotz "GKV" noch übernimmt und welchen Weg es gäbe, den Status quo im Krankenschutz (70% Beihilfe und 30 % GKV) nicht zu verschlechtern? 100% PKV können wir uns leider nicht leisten.

Vielen Dank im Voraus und Grüße

Sonyman

...zur Frage

Ist Flaschenpfand eine EU Richtlinie?

Hallo, in Deutschland haben wir ja Pfandflaschen und müssen dieses Pfand bezahlen und bekommen es gegen die Flasche wieder (ok, ich glaub jeder kennt das System ;-) )

Mich würde mal interessieren wer das eingeführt hat und ob es ein EU oder ein Deutsches Gesetz ist. Ist der Sinn dahinter ein finanzieller oder ein umwelttechnischer? Ich mein es ist ja wie ein kostenloser Kredit den ich dem Supermarkt gebe, und wenn dass viele Leute machen dann kommt da schon eine Menge Geld zusammen....

...zur Frage

Unterschied Girokarte und Visakarte?

Hallo Leute :) (tut mir Leid für die Menge an Fragen aber ich bin verwirrt :/ ) Also ich bin bei der Comdirect angemeldet und habe -zwei Karten bekommen einmal due Giro und einmal Visakarte. Soweit ich es verstanden habe, ist die Girokarte dafür da einfach um Geld beim Geldautomaten abzubuchen und bei Geschäften bargeldlos zu bezahlen. In anderen Ländern kann man es nicht machen. Die Visa karte wäre dann um im Internet kaufen zu können, in bestimmten Ländern bargeldlos zu bezahlen. Doch was passiert wenn ich die Visakarte in ein Geldautomat einstecke und 10€ abbuche obwohl ich sagen wir 20€ habe? Habe ich dadurch mir Geld von der Bank geliehen? und kann man mit der Visa Karte in Geschäften hier in Deutschland bezahlen? Heißt es ich muss die Visa Karte dabei haben nur wenn ich im Ausland bin und bei Bestellungen. Girokarte muss ich aber immer beimir haben oder? :S Tausend Dank :D

...zur Frage

Werkstudentenvertrag oder doch auf Rechnung als Kleinunternehmer?

Guten Tag, ich habe dieses Jahr meine Ausbildung abgeschlossen und werde nächsten Monat anfangen zu studieren. Nun möchte mein Ausbildungsbetrieb (Fernsehproduktionsfirma) gerne weiterhin auf mich als freien Mitarbeiter zugreifen können und hat mir einen Werkstudentenvertrag angeboten. Ich bin aber auch schon Kleinunternehmer. Was ist jetzt für mich steuerlich und finanziell schlauer? Auf Rechnung ohne MwSt zu Arbeiten, oder mich als Werkstudent einstellen zu lassen.

Der Ausbildungsbetrieb wird in beiden Fällen die gleichen Gagen zahlen, nur wird mir als Werkstudent etwas davon abgezogen und wenn ich auf Rechnung arbeite nichts, habe ich das soweit korrekt verstanden?

Gibt es also Vorteile für mich als Werkstudent?

Vielen Dank, Luca

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?