Wie komme Ich mit Jahreszins und Rate auf die monatlichen Zinsen?

4 Antworten

Mit Deinen Angaben und dem Rechner ergibt sich aus einem Effektivzins von 4,5 % p.a. ein Nominalzinssatz von 4,41 % p.a. bei monatlich nachschüssiger Zahlungsweise. Die richtige Formel daher daher (168000/12) * 0,0441 = 617,37.

Da schon nach der ersten Zahlung ja keine 168.000,- mehr geschuldet werden, sonder nur noch:

168.000,- + (168.000,- * 4,5/100/12) - 1.000,- = 167.370,- (630,- Zinsen)

nach dem 2. Monat:

167.370,- + (167370,- * 4,5 /100/12) -1.000,- = 166.997,64 (627,64 Zinsen)

usw.

Mache es am besten über eine excel Tabelle, als nach einer perfekten Formel zu suchen.

Um vom Effektivzins auf den monatlichen Zinssatz zu kommen, darfst Du nicht durch 12 teilen, sondern musst die zwölfte Wurzel aus (1 + Zins) ziehen:

Z(Monat) = (1 + Z(eff)) ^(1/12) - 1

Zins ist als Dezimalbruch (1% = 0,01) angegeben.

Tilgung oder Zins - was ist der Bank wichtiger?

Angenommen man hat einen Kredit bei einer Bank aufgenommen zahlt jeden Monat sowohl Zinsen als auch Tilgung. Wenn man jetzt Zinsen und Tilgung nicht bezahlen kann, was ist der Bank dann wichtiger? Die Tilgung des Kredits oder die Zinsen? Angenommen ich hätte eine Monatliche Zahlung in Höhe von 500 Euro welche aus 250 Euro Tilgung und 250 Euro Zinsen bestehen würde. Wenn ich jetzt nur 250 Euro bezahlen könnte, würde dies dann zur Tilgung des Kredits eingesetzt werden oder als Zinsenzahlungen betrachtet werden?

...zur Frage

Reiserücktrittsversicherung zusammen mit dem Flufg abschließen oder lieber separat?

Ich möchte gerne einen Flug in die USA buchen. Bei dem Online Reisebüro wird einem die Option gegeben direkt eine Reiserücktrittsversicherung mit abzuschließen. Sie kostet nochmal rund 30 Euro mehr. Wenn ich die Angaben richtig verstehe ist darin auch eine Auslandskrankenversicherung mit eingeschlossen. Ist das ratsam oder soll ich so eine Versicherung lieber separat abschließen?

...zur Frage

Wie hoch ist der Einheitswert von eurer Neubauwohnung?

Hallo alle!

Ich und meine Frau überlegen jetzt, eine neue Wohnung zu kaufen. Da besteht für uns natürlich die Frage, ob wir die überhaupt finanzieren können. Es handelt sich um eine Neubauwohnung nach aktuellem Standard und hat 100qm und der Kaufpreis liegt bei ca. 300,000 EUR.

Das Hausgeld und die Nebenkosten sollten gehen, aber wir wissen noch nicht, wie hoch die Grundsteuer sein kann, weil die Wohnungen noch nicht gebaut wurden. Wir möchten gerne wissen, wie eure Erfahrungen mit Neubauwohnungen mit ähnlichem Kaufpreis waren. Um die Grundsteuer ungefähr zu berechnen, kennen wir schon die Formel und diverse Online-Rechner dafür sowie den Hebesatz usw, aber den Einheitswert nicht.

Wenn wir den Einheitswert und dann die Grundsteuer wissen, hilft uns das, eine Entscheidung zu treffen. Wir haben nur Angst, weil wir schon im Internet gelesen haben, dass die Grundsteuer für Neubauwohnungen relativ teuer ist, aber wir wissen nicht, wie teuer genau... Eure persönlichen Erfahrungen wären hilfreich, aber keine Links.

Vielen Dank!

...zur Frage

Tilgung, Hausgeld und Nebenkosten

hoffe ihr könnt mir mit den Begriffen helfen?

Habe gehört, dass wenn man eine ETW kauft dann zahlt man (Tilgung,Hausgeld und Nebenkosten)

Tilgung: Soweit ich weis je höher die Tilgung ist, desto schnell wird der Darlehen zurückgezahlt stimmt das?Also muss dann die Tilgung bei 8% liegen, wenn man innerhalt 10 Jahre die Wohnung abbezahlen will.

Hausgeld und Nebenkosten: Vom Hausgeld werden ja Müllabfuhr, Winterdienst, Treppenreinigung, Schornsteinfeger, kleine Reparaturn am Gemeinschafteingenum bezhalt (da gehört Strom, Telefon und Grundsteuer nicht dazu) muss man beim Nebenkosten dann Warmwasserzahlen oder was genau zahlen?

Die Frage ab besten zu formulieren, was ist genau der Unterschied zwischen Hausgeld und Nebenkosten?

Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

Wieso Macht das die Sparkasse?

Ich mache viel über Online Banking und als ich gestern geguckt habe stand da was von wegen -187 Euro Dispositions umsätze was ist das? Ich habe mein Konto noch nie überzogen Und verstehe nicht an was das liegen kann

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit FKF-Fonds

Hallo ich hatte gestern einen Finanzberater zu Hause, der mir nahe legte, ich solle doch 5000,-Euro in einen FKF-Fonds (Liechtenstein) über die Quantum Leben investieren. Es gäbe da angeblich mehr als 10% Rendite und man kann mit 1/4 jährlicher Kündigungsfrist auf das Geld zugreifen. Hört sich ja alles prima an, vor allem wenn ich die Zinsen in anderen Bereichen sehe. Ich bin sofort ins Internet und wollte nach Erfahrungen stöbern, konnte aber nichts finden. Kennt das jemand von Euch? Oder hat vielleicht damit schon positive Erfahrungen gemacht? Würde mich über eine Antwort sehr freuen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?