Wie komme ich an Kredite der KfW?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Den Antrag stellt deine Hausbank bei der Kfw, d.h. du musst zunächst zu deiner Bank und die rechnen für dich alles durch. Banken verdienen allerdings nicht viel an diesen Krediten, daher musst du aufpassen, nicht abgewimmelt zu werden.

Anspruch für witwenrente?

Hallo Guten Tag ,Ich bin seit 8 Jahren zu einer Pensionärin verheiratet. Und ich habe gehört, dass die Witwe bekommen kein witwenrente oder witwengeld , wenn jemals ein Ehemann stirbt. Ich brauche einen Rat,.

...zur Frage

Wie lange dauert es, bis Kfw-Fördergelder genehmigt werden?

Wie lange dauert es, bis man Fördergelder und günstige Kredite der KfW für Hausrenovierungen bekommt? Muss man dabei schon früh mit der Planung und der Beantragung beginnen, damit man das Geld dann auch hat, wenn man anfängt zu renovieren?

...zur Frage

Kann ich haushaltsnahe Dienstleistungen geltend machen, wenn ich für Dämmung KfW-Mittel beziehe?

Wenn ich mein Haus dämmen möchte und dafür einen günstigen Modernisierungskredit der KfW in Anspruch nehme, kann ich dann die Handwerkerrechnung trotzdem als haushaltsnahe Dienstleistung bei der Steuererklärung einreichen? Meine Frau meinte, das ginge nicht - sie hat es irgendwo gelesen!

...zur Frage

Was muss ich bei einem KfW Kredit beachten?

Ein KfW Kredit ist ja besonders günstig und sollte zu jeder Baufinanzierung gehören, um Geld sparen zu können. Doch welche nachteile bietet der Kredit? Auf was muss man achten?

...zur Frage

Kann man ein KfW-Darlehen auch über eine Privatbank vermittelt bekommen?

Kann man ein KfW-Darlehen auch über eine Privatbank, wie die Deutsche Bank, vermittelt bekommen?

...zur Frage

Wann wird der Darlehensvertrag für die Immobilienfinanzierung unterschrieben? Vor oder nach dem Notartermin?

Hallo zusammen,

wir sind dabei uns ein Haus zu kaufen. Der Kaufpreis ist vereinbart. Einige Fianzierungsangebote liegen vor. Wir haben uns für die Kreissparkasse entschieden. Anhand aller vorliegen Unterlagen haben wir einen Finanzierungsbestätigung von der KSK bekommen. Der Notartermin ist nun für den 13.06. vereinbart.

Da das Haus renoviert werden muss und u.a. eine neue Heizungsanlage (Zentralheizung mit Brenntwert-Kessel Öl + Solare Heizungsunterstützung sowie Warmwasseraufbereitung über Solar) eingebaut werden muss kommen Renovierungs-/Umbaukosten hinzu. Da wir für die meisten Gewerke die Handwerker in der Familie haben, werden lediglich Materialkosten anfallen. Das einzige Problem ist die Heizung. Die Verkäufer sind erst nach dem Notartermin bereit uns das Haus für Handwerker zu "öffnen" damit wir mit Heizungsbauer vorbeikommen und Angebote einholen können. Telefonate mit den verschiedensten Heizungsbauern haben ergeben, dass sich die Kosten für die neue Heizung auf ca. 25.000-28.000 € belaufen werden.

So nun zu meiner eigentlichen Frage:

Wir würden für die Heizung gerne den KFW-Kredit in Anspruch nehmen statt diese Summe über den teuereren Kredit der Bank laufen zu lassen. Die KfW stellt für dieses günstige Geld jedoch gewisse technische Anforderungen an die Heizungsanlage. Ob wir diese erfüllen oder nicht wissen wir aber ja erst wenn wir schriftliche Angebote von Fachbetrieben vorliegen haben. Dies kann aber, wie oben beschrieben, erst nach dem Notartermin erfolgen.

Wann müssen wir uns denn bei der Bank festlegen? Wird der Darlehensvertrag mit allen "Bausteinen" vor oder nach dem Notartermin unterzeichnet?

Sollte die gewünschte Heizungsanlage die Voraussetzungen der Kfw erfüllen würden wir Am Liebsten nach dem Notartermin, wenn wir Angebote von Heizungsbauunternehmen vorliegen haben und wenn wir wissen ob wir die Anforderungen der Kfw erfüllen, genau festlegen wie wir die Kreditbausteine (ob kfw oder nicht) festlegen. Geht das?

vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?