Wie komme ich an die Adressen der Geschwister, Neffen und Nichten meines verstorbenen Mannes?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

ich würde es so machen:

- die beiden Geschwister befragen, ob sie noch Infos zu den anderen Geschwistern haben: Wohnort, Geburtsort, Namen der Kinder, Arbeitgeber, Wohnort am Todestag ....

- Weiß man selber noch Wohnorte der Schwiegereltern zum Zeitpunkt der Geburt der Geschwister

Aussagen der Geschwister am besten schriftlich geben lassen.

Wenn das alles nicht weiterführt, beim Nachlassgericht eine "Öffentliche Aufforderung" beantragen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Erbenermittlung

Gruß

RHW

Guten Abend,

die Suche nach unbekannten Erben nach eines Erblassers ist ein wichtiges Thema im Erbrecht.

http://www.erbrecht-heute.de/Aktuell/Die-Erbensuche.html

Entsprechend § 1960 BGB ist eine intensive Erbensuche durch einen professionellen Erbenermittler vom Gerichtndurchzuführen.

Das es den Beruf des professionellen Erbenermittler gibt ist mir gerade erst bekannt geworden.

Alles Gute & Herzliche Grüße

Das sind doch eigentlich Aufgaben für einen Nachlassverwalter.

Guck mal, ob Dir der Artikel weiterhilft:

http://www.anwalt.org/erbschein/

Brigi123 27.08.2017, 19:15

Ich glaube nicht, dass in diesem Fall ein Nachlassverwalter bestellt wird, da ja eine Erbin vorhanden ist, die sich um alles kümmert.

Ein Nachlassverwalter müßte ja außerdem auch bezahlt werden.

Obwohl natürlich ein Profi sich leichter tut, die Daten zu ermitteln.

0
Primus 27.08.2017, 19:39
@Brigi123

Das mit dem leichter tun war mein Gedanke. Ich finds schon heftig, sich als Witwe mit der Nachforschung irgendwelcher Verwandten beschäftigen zu műssen.

2

Was möchtest Du wissen?