Wie kann man während einem Finanzcrash sein Geld schützen/Geld machen?

4 Antworten

Das kann man kaum planen.

Stürzen die Aktien, dann alles außer Aktien. Steigt die Inflation dann in Sachwerte. Nur was nützt die ne Wohnung in Stuttgart, wenn keiner mehr Autos will. Was nutzt dir Gold, wenns dir kleiner abkaufen kann.

Am besten verteil man sein Vermögen

Denn genauso schlimm ist es wenn du dein Gold zwar zum selben Preis verkaufen kannst wie du bezahlt hast, das Geld aber viel weniger wert ist.

In den letzten 100 Jahren hat es in Deutschland mehrfach einen Fundamentalcrash gegeben und zwar durch und nach 2 Weltkriegen.

Diese Erfahrung lehrt, dass man sein Vermögen nicht wirklich wirksam schützen kann.

Wer sich etwa bei der großen Inflation der 20er Jahre als Immobilieneigentümer gefreut hat ungeschoren davon gekommen zu sein, dem wurde das Vergnügen durch die Hypothekengewinnsteuer gründlich verdorben.

Gold ist nur dann etwas wert, wenn man es behalten darf und nicht an den Staat abgeben muß.

Kunstwerke und Antiquitäten wurden nach dem WK II für das sprichwörtliche Butterbrot verscheuert.

USW, USW

Man muss sich der Erkenntnis stellen, dass sich nicht alle Lebensrisiken ausschließen lassen.

Wird es? Welche Form von Crash? Kryptowährungen, Immobilien, Anleihen, Aktien oder doch mehr Währungen?

Je nachdem kann man in das andere investieren. Alles gleichzeitig halte ich für eher unwahrscheinlich (wie auch?).

Was möchtest Du wissen?