Wie kann man sich schnellstmöglich aus Erbengemeinschaft lösen und seinen Erbteil erhalten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Erbengemeinschaft ist ja darauf ausgerichtet das Erbe zu verteilen. Bei einer große Gemeinschaft ist das langwierig.

Einen Rat zu geben, ohne das Testament und dessen bestimmungen zu kennen und nichts über die Struktur der Vermögenswert zu wissen, ist schwierig.

DEin Bekannter hätte als Radikallösung die Gelegenheit seinen Anteil gem. 2033 BGB mit notariellem Vertrag verkaufen. Die anderen Erben hätten ein Vorkaufsrecht Es wäre damit eventuell schnell raus.

Grundsätzlich gibt es bei der "normalen" Erbengemeinschaft zwei Möglichkeiten:

  • Die Auseinandersetzung nach BGB § 2042 (1) Jeder Miterbe kann jederzeit die Auseinandersetzung verlangen, soweit sich nicht aus den §§ 2043 bis 2045 ein anderes ergibt. und

  • die Abschichtung, bei der der "Flüchtling" ausgezahlt wird von einem anderen Erben oder auch mehreren. Hier bleibt die Erbengenmeinschaft bestehen.

Was möchtest Du wissen?