Wie kann man sein Portfolio gegen fallende Kurse absichern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst für Deine Aktien ein sogenanntes Stopp loss setzen. Einen Kurs bei dem die Aktie automatich verkauft wird.

Die "stop losses" führten ja dazu, dass bei stetig fallenden Kursen nacheinander alle Limits wie Dominosteine ausgelöst wurden - je tiefer es ging, desto mehr Limits wurden aktiviert, desto tiefer gings :-D

Ich rate eh von Aktien ab. Weder Unternehmen noch Analysten noch Anleger können zur Zeit an Hand irgendwelcher Daten Prognosen abgeben.

Ach redline....

Eine Möglichst breite Streuung deines Portofolios ist eine relativ wirksame Methode zur Risiko"eingrenzung".

Wenn du in viele Bereiche investierst, wie Rohstoffe, Automobilien, Immobilien, Technik, Medizin usw. ist die Gefahr von hohen Verlusten geringer als sich auf einige wenige Aktien zu verlassen.

Alternativ würde sich auch ein Fond anbieten, vielleicht auch ein Dachfond.

Garantieren kann einem im Aktienbereich niemand etwas

Was möchtest Du wissen?