Wie kann man Kind aus früherer Ehe vom Erbe fernhalten?

2 Antworten

Den Pflichtteil kannst du deinem Kind nie vorenthalten

Alleine den Gedanken finde ich schon schlimm genug. Das eigene Fleisch und Blut enterben zu wollen.

Da haben sie leider nicht recht. Es gibt einige Charakterlose tricks, z.b. durch Schenkungen.

0

WAs heißt, das Kind aus voriger Ehe vom erbe fern halten, aber nciht übergangen werden?

Also, die Kinder haben nach dem Gesetz einen gleichmäßigen Erbanspruch.

Wenn ncihts geschrieben wird udn Zugewinngemeinschaft in der neuen Ehe herrscht, dann würde die neue Ehefrau 1/2 Erben udn die 4 Kinder je 1/8. Es wäre erstmal eine ungeteilte Erbengemeinschaft.

Wenn dann später mal die neue Ehefrau stirbt erben natürlich nur noch deren 3 Kinder. Das Kind aus der früheren Ehe würde bei dem Erbfall ja leer ausgehen.

WEnn man zu einer gerechten Lösung kommen möchte (setze ich mal voraus), aber gleichzeitig nciht möchte, das dieses erste Kind ein Fremdkörper in der Erbengemeinschaft wird, könnte man folgende Idee in ein Testament nehmen:

Man macht mit der neuen Ehefrau evtl. ein Berliner Testament (Eheleute setzen sich gegenseitig als Erben ein, Kinder erben erst nach dem zweitversterbenden) udn setzt darin aber einen Erbersatzanspruch in Geld für das Kind aus erster Ehe aus, der es gerecht für den Gesamtbetrag abfindet.

Wie auch immer, die gesetzlcihe Regelung ist oben beschrieben, alles andere Bedarf eines Testaments.

Was möchtest Du wissen?