Wie kann man Geld steuerlich günstig anlegen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da gibt es verschiedene Möglichkeiten, die sicher sind: 1. Wer einige Jahre vor dem Rentenbeginn steht, kann Anlageformen wählen, bei denen die Zinsen oder der Kursgewinn beim Verkauf erst später anfallen, wenn andere Einkünfte niedriger sind, z. B. Zinsen erst im Rentenalter kassieren. 2. Ein Haus oder eine Wohnung kaufen und einziehen; mietfrei wohnen. 3. Eine kleine Immobilie kaufen und vermieten. Das Ganze so planen, dass zunächst kein oder nur wenig zu versteuernder Gewinn entsteht. Im Rentenalter wirkt sich der Gewinn dann weniger bei der Steuer aus. 4. Gold kaufen und auf Wertsteigerung hoffen. 5. Vermögen und damit die Zinsen auf die Kinder übertragen. Jedes Kind hat selbst auch einen Sparerfreibetrag.

Die Frage ist: Was willst Du für die steuerliche Begünstigung opfern? Die Verfügbarkeit ? Die kurze Laufzeit? Größeres Risiko?
Es gibt viele Anlagen die steuerlich interessant sind - ein Sparbuch ohne Steuern gibts nicht.

Freistellungsauftrag vor 2011, was passiert, wenn bis Ende 2015 die Steuer-ID nicht mitgeteilt wird?

Hintergrund der Frage ist, dass ich mir nicht sicher bin, ob aus Zeiten vor 2011 noch Freistellungsaufträge bei Fondsgesellschaften bzw. Banken existieren, bei denen ich nicht mehr aktiv bin. Hätte sich das "Problem" Ende 2015 erledigt? Gibt es andere Möglichkeiten die Existenz "alter" Freistellungsaufträge in Erfahrung zu bringen?

Noch eine weitere Frage zu Freistellungsaufträgen. Fallbeispiel: M und F sind verheiratet und haben ein Gemeinschaftskonto und -depot bei der Hausbank. Dafür ist ein gemeinsamer Freistellungsauftrag (1.602 €) erteilt. Nun soll das Gemeinschaftskonto/-depot ein Einzelkonto den M werden. Muss der Freistellungsauftrag angepasst werden?

Danke für Eure Unterstützung

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?