Wie kann man Fahrt zum Seminarort steuerlich absetzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich sehe es wie gandalf. Der schwerpunktmäßige Arbeitsort ist die Schule und für die Fahrten dorthin kann man mit der Pendlerpauschale arbeiten. Für Fahrten zum nicht schwerpunktmäßigem Arbeitsort, wie in dem Fall der Seminarort, kann man die Dienstreisepauschale (30 Cent pro gefahrenem Kilometer) ansetzen, oder die belegbaren Reisekosten.

Der regelmäßige Arbeitsort ist wohl die Schule, an der das Referendariat stattfindet. Der Seminarort wäre daher aus meiner Sicht als Dienstreise abzurechnen, d.h. mit gefahrenen km zu 0,30 EUR. Zahlt der Dienstherr nicht, kann man diesen Betrag jeweils als Werbungskosten absetzen.

Was möchtest Du wissen?