Wie kann man den Gewerbeertragsteueraufwand errechnen ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Natürlich Kannst Du die Gewerbertragsteuer berechnen.

das zu beschreiben ist aber relativ aufwendig, daher hier den relativ guten Wikipediaartikel:

http://de.wikipedia.org/wiki/Gewerbesteuer

Wegen der hinzurechnungen der Zinsen mit 50 % muss man sagen früher waren es die gesamten Zinsen, weil die Grundidee war, die Betriebe gleich zu besteuern, egal, ob sie mit eigen- oder Fremkapitalarbeiten, mit eigenen, oder fremden Immobilien.

Hallo Hardgeld, ich habe mal in meinen alten Studien-Unterlagen gewühlt und folgendes dazu gefunden:

Der korrekte Gewerbeertragssteueraufwand ist regelmäßig wie folgt zu errechnen:

s ge = M x H durch 1 + M x H dann x 100

s ge = Gewerbeertragssteuersatz m = Meßzahl h = Hebesatz x = das Malzeichen (multiplizieren)

Mein Studium ist schon lange her und daher weis ich nicht ob das alles so aktuell ist. Hebesatz und Meßzahl bekommst Du vom Finanzamt Deines Vertrauens oder auch vom Amt. viele Grüsse TomBlank

Was möchtest Du wissen?